Anzeige

Fünfter Sieg im fünften Heimspiel des Jahres

Beim Torwurf: Jan Schwaneberg. Foto: regios24/Sebastian Priebe

Handball-Oberliga: HF Helmstedt-Büddenstedt gewinnt mit 28:27 gegen SG Börde Handball.

Helmstedt, 07.03.2017.

Die Festspielwochen in eigener Halle gehen für Handball-Oberligist HF Helmstedt-Büddenstedt weiter. Gegen den Tabellen-14., SG Börde Handball, gelang dem Team um Trainer Tristan Staat ein 28:27 (16:12)-Sieg. Es war der fünfte Heimerfolg im fünften Heimspiel seit Jahresbeginn.

Es war indes ein Zittersieg, den der zuvor glücklos agierende HF-Torjäger Andy Ost quasi mit dem Schlusssignal sicherstellte. 15 Sekunden vor dem Abpfiff hatten die in Schellerten beheimateten Gäste zum 27:27 ausgeglichen. Danach hatten es die Helmstedter eilig, brachten den Ball noch einmal vor das Börde-Tor und erhielten fünf Sekunden vor dem Ende nach einem Foul einen Freiwurf. Markus Kopp und Jan Schwaneberg stellten den Block, Ost zog aus zehn Metern ab und traf zum 28:27.

Allerdings gingen nach Osts Wurf die bangen Blicke aller Spieler Richtung Torschiedsrichter. Der Wurf des HF-Torjägers war nämlich von der Unterkante der Latte nur knapp hinter die Torlinie geprallt. Gut für die Hausherren, dass der Schiedsrichter dies genauso sah und mit erhobenem Arm den Torerfolg signalisierte. Binnen Sekunden bildete sich eine jubelnde Spielertraube um den Torschützen. Für die Handballfreunde und für Ost, der zuvor viele Fehlwürfe produziert hatte, endete der Spieltag dank des Siegtreffers mit einem Happy End.
Dass dieses Heimspiel eine so knifflige Aufgabe für die Helmstedter wird, deutete sich früh an. Die SG Börde, als Drittletzter gehörig unter Erfolgsdruck, spielte unerwartet forsch und unbekümmert auf und verzeichnete eine große Effektivität im Torabschluss.

Trotz ständigen und teils deutlichen Rückstands gaben sich die Gäste nie geschlagen und wurden spät mit dem ersten Ausgleich (24:24, 52.) belohnt.
Das letzte Wort hatte schließlich Andy Ost. HF-Trainer Staat atmete tief durch und stellte erleichtert fest: „Auch wir dürfen in dieser Saison mal richtig Glück haben.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.