Anzeige

Fünf gute Minuten reichen zum Sieg

Aufbauspieler Dru Joyce (links) und seine Basketball-Löwen treffen heute in Bad Neuenahr auf Bayreuth. Foto: T.A.

Basketball: Löwen schlagen Gießen mit 77:62.

Von Christoph Matthies, 14.09.2014.

Braunschweig. Ein zufriedener Trainer hört sich anders an. „Im Prinzip waren nur unsere letzten fünf Minuten gut. Alles andere davor war einfach Mist“, umriss Raoul Korner, Cheftrainer der Basketball-Löwen, das gestrige Testspiel gegen die 46ers aus Gießen. Trotz 35 schwacher Minuten reichte es gegen den hessischen Zweitligisten zu einem deutlichen 77:62 (36:38)-Erfolg.

Am Freitag mussten die Löwen noch als Verlierer das Parkett verlassen – zum ersten Mal in dieser Saisonvorbereitung. Gegen BBL-Konkurrent Phoenix Hagen hatten die Braunschweiger ebenfalls schwach begonnen, um nach einem 19-Punkte-Rückstand in der ersten Halbzeit sogar noch in Führung zu gehen. Am Ende behielten die gut aufgelegten Hagener, die wenige Tage zuvor den Euroleague-Champion Maccabi Tel Aviv am Rande einer Niederlage hatten, knapp mit 89:86 (41:35) die Oberhand.

In ihrer dritten Partie des Benefizturniers in Bad Neuenahr treffen die Löwen heute (17 Uhr) auf den Bundesligisten Bayreuth. „Wir müssen defensiv wieder mit mehr Biss und Intensität spielen und offensiv den Ball besser laufen lassen“, fordert Korner vor dem Kräftemessen mit den Franken eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft. Wie gegen Gießen wird der Österreicher auch gegen Bayreuth auf Nicolai Simon verzichten, der in der Begegnung gegen Hagen umknickte und deshalb noch geschont wird. Die Bänderverletzung des Neuzugangs, der im Sommer aus Bayreuth nach Braunschweig wechselte, sei aber nicht schwerwiegend, stellte Korner klar.

Da von den Spielen des Hansi-Witsch-Turniers keine Statistiken vorliegen, muss auf die Punkteverteilung der Löwen an dieser Stelle verzichtet werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.