Anzeige

Football spielen beim Einkaufen

Lions-Runningback Jabari Johnson ist Deko-Asket, aber glühender Fan von Weihnachten.

Von Daniel Beutler, 26.12.2010.

Braunschweig. Weihnachten bei Jabari Johnson: Da sieht die Wohnung aus wie jeden anderen Tag auch. Weihnachts-Deko? Fehlanzeige. Ein „Deko-Overkill“ aus Jugendtagen lassen den Runningback der Hygia Lions auch ohne Tannenbaum und Co. in Festtagsstimmung kommen.

Aufgewachsen ist Johnson im US-Bundesstaat Arizona, wo man Schnee nur aus dem Fernsehen kennt. „Ich glaube meine Eltern haben deshalb soviel geschmückt. Ganz klischeehaft mit Santa Claus auf dem Dach, um auch ohne Schnee Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen“, meint Johnson, der voller Leidenschaft von den Festen in seiner Jugend spricht. Zudem gehe es über die Feiertage eh zu den Schwiegereltern in spe, da brauche man nichts in der eigenen Wohnung. Die Bedeutung des Heiligabends sieht Johnson vor allem darin, seinen Nächsten Danke zu sagen, und das schätzt er besonders hoch ein: „Der wichtigste Tag im ganzen Jahr.“
Und Danke sagt man am besten mit Geschenken. Nur da gibt es ein Problem. In Deutschland ist er zum „Last-Minute-Shopper“ geworden. „Um den Menschenmassen in der Stadt aus dem Weg zu gehen“, erklärt er. Nur klappt das bekanntlich nicht. „Ich mache das Beste daraus und stelle mir vor, das Einkaufszentrum sei ein Footballfeld, und alle anderen wollen mich vom Punkten abhalten“, berichtet Johnson und tanzt dabei durchs Wohnzimmer.
Übung für die neue Saison. Auf die freut sich Johnson schon wie ein kleines Kind, das die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum entdeckt. „Das Schema von Coach Kirk Heidelberg passt genau zu meinem Stil“, liefert der Ballträger den Grund. Dabei ist er auf die Position des Runningbacks gar nicht mal mehr so scharf. „Ich würde gerne auch wieder als Cornerback spielen, wie früher“, meint Johnson. „Oder aber als Linebacker, oder als Holder beim Fieldgoal. Am liebsten will ich gar nicht vom Feld runter“, scherzt er. Einen „Football-Overkill“ gibt es für den jungen Familienvater also nicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.