Anzeige

Estland zu stark für das deutsche Team

Basketball: Erste Niederlage bei der U18-EM.

Von Christoph Matthies, 21.07.2013

Braunschweig. Die deutschen U18-Basketballer um den Braunschweiger Lukas Meisner mussten am Sonnabend ihre erste Niederlage bei der B-Europameisterschaft hinnehmen. Im mazedonischen Strumica war das Team von Bundestrainer Kay Blümel schon zur Halbzeit klar im Rückstand (24:38) und musste sich am Ende mit 55:80 geschlagen geben. Meisner gelangen in nur 15 Minuten sieben Punkte.

In den ersten beiden Partien des Turniers hatten es die deutschen Korbjäger noch besser gemacht. Zum Auftakt gegen Norwegen gelang trotz schwacher Wurfquote ein 68:57-Erfolg, einen Tag später wurde die Vertretung Österreichs mit 79:35 förmlich auseinandergenommen.
Junior-Phantom Lukas Meisner war gegen unsere südlichen Nachbarn mit 13 Zählern zum Topscorer der Partie avanciert. Zum Sieg gegen Norwegen konnte der 17-Jährige, der nächste Saison verstärkt für die SUM Baskets in der ProB auflaufen soll, sechs Punkte beitragen. Am heutigen Sonntag trifft das deutsche Team auf Georgien.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.