Anzeige

Eintracht siegt 3:2 gegen Arminia Bielefeld

Hart umkämpfte Partie: Die Braunschweiger Onel Hernandez (l.) und Torschütze Christoffer Nyman behaupten den Ball gegen zwei Bielefelder. Foto: Agentur Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Achter Saison-Heimsieg der Blau-Gelben durch Tore von Nyman und Kumbela (2).

Von Jürgen Heine, 11.12.2016.

Braunschweig. Die Niederlage bei Union Berlin haben Eintrachts Zweitliga-Fußballer gut verkraftet, im letzten Heimspiel des Jahres Arminia Bielefeld vor 20 760 Zuschauern mit 3:2 besiegt und damit die achte von neun Partien im eigenen Stadion gewonnen.

Die Blau-Gelben mussten den frühen Rückstand durch Andreas Voglsammer (4.) hinnehmen, doch der Schwede Christoffer Nyman sorgte für den Ausgleich (30.), gleichzeitig auch der Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel schoss Domi Kumbela die Löwen erstmals in Führung. Auch den Ausgleich der Gäste durch Fabian Klos (75.) beantwortete der Braunschweiger Torjäger postwendend mit seinem zweiten Treffer zum 3:2-Endstand (76.).
Bei Eintracht zeigten Kumbela und Nyman ansprechende Leistungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.