Anzeige

Eintracht siegt 2:0 gegen Heidenheim

Leitete das erste Tor ein: Eintrachts Ken Reichel im Duell mit Sebastian Griesbeck (1. FC Heidenheim). Foto: Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Gelungener Heimspielauftakt für Team von Trainer Torsten Lieberknecht.

Von Jürgen Heine, 05.08.2017.

Braunschweig. Ein erfolgreicher Heimspielauftakt gelang Eintrachts Zweitliga-Fußballern, die den 1. FC Heidenheim vor 18 550 Zuschauern mit 2:0 (1:0) durch ein Eigentor der Gäste (28.) und einen Treffer von Mirko Boland (80.) besiegten.
In der ersten Halbzeit nutzten die Blau-Gelben gleich ihre erste Torchance. Nyman fing einen Pass der Heidenheimer ab, spielte auf Reichel und der Eintracht-Kapitän schoss von links aus spitzem Winkel aufs Tor. Heidenheims Wittek fälschte den Ball so ab, dass er durch die Beine des Torhüters im Gäste-Kasten landete.
Nach dem Seitenwechsel stand das Team von Trainer Torsten Lieberknecht kompakt in der Abwehr, lauerte auf Konter und kam zehn Minuten vor Ende der Partie noch zum zweiten Treffer durch Boland, der aus 15 Metern präzise ins Eck traf.
Beste Spieler bei den Löwen waren Reichel, Zuck und Nyman.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.