Anzeige

Eintracht siegt 1:0 gegen Bielefeld

2. Fußball-Bundesliga: Ken Reichel schießt das Tor des Tages – Gelb-Rote Karte für Domi Kumbela.

Von Jürgen Heine, 14.02.2016.

Braunschweig. Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat Arminia Bielefeld vor 22 235 Zuschauern mit 1:0 (1:0) besiegt und ist damit zunächst auf Tabellenplatz fünf geklettert. Falls der VfL Bochum jedoch am Montag in Nürnberg gewinnt, fallen die Blau-Gelben um einen Rang zurück.

Mit einem platzierten Flachschuss erzielte Löwen-Kapitän Ken Reichel bereits nach fünf Minuten das Tor des Tages. Trotz des knappen Erfolges zeigte sich Eintracht-Trainer Thorsten Lieberknecht mit dem Auftritt seines Teams „mehr zufrieden als unzufrieden. Sie hat die Basics gezeigt, die sie in der vergangenen Woche in Leipzig hat vermissen lassen“, sagte der Coach.
Glück hatten die Gastgeber, als Manuel Junglas, aus kurzer Entfernung nur den Pfosten traf ( 61.). Reichel und Gerrit Holtmann verdienten sich bei Eintracht die besten Noten.
Braunschweig: Gikiewicz - Ofosu-Ayeh, Baffo, Decarli, Reichel - Matuschyk, Boland - Khelifi, Omladic (62. Düker), Holtmann (81. Schönfeld) - Ademi (63. Kumbela).
Rote Karte: Bielefelds Behrendt nach einer Notbremse (89.)
Gelb-Rote Karte: Kumbela wegen wiederholten Foulspiels (90.)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.