Anzeige

Eintracht: Punktspiel bei Bayerns U23 abgesagt

3. Fußball-Liga: Arnold und Lieberknecht sehen Spiel von Regensburg.

Von Elmar von Cramon, 08.08.2010.

Braunschweig. Von einem Betriebsausflug der unnötigen Sorte kehrte Fußball-Drittligist Eintracht gestern aus München zurück.

Das Spiel gegen die U23 der Bayern war am Vormittag abgesagt worden, sodass Anreise und Aufenthalt im Freistaat für das Team von Torsten Lieberknecht letztlich vergeudete Zeit war.
Eine wetterbedingte Spielabsage im August; auch für Eintrachts sportlichen Leiter Marc Arnold ein Novum: „So etwas habe ich in meiner gesamten Laufbahn noch nicht erlebt“, berichtete der 39-Jährige, hakte die Sache danach aber rasch ab : „Wir wollten unseren Lauf auch auswärts fortsetzen, doch leider hatten wir die Dinge hier nicht in der Hand. Wir konzentrieren uns jetzt auf das Pokalspiel gegen Greuther Fürth.“ Dennoch dürfte die Spielabsage für den Verein ein empfindliches Ärgernis darstellen. Neben der verschenkten Zeit bleiben die Blau-Gelben auch auf den Anreise- und Hotelkosten in vierstelliger Höhe sitzen, das Gleiche gilt auch für die Eintracht-Fans, die sich auf den Weg gemacht hatten.
Allerdings gab Arnold zu bedenken, dass die Wettervorhersage berechtigte Hoffnungen auf ein Stattfinden der Partie gemacht hätte: „Leider haben wir dann nach dem Aufstehen gemerkt, dass es wohl doch auf eine Absage hinauslaufen wird.“
Dennoch wurde im blau-gelben Lager versucht, aus der Not eine Tugend zu machen: Arnold und Lieberknecht reisten nicht mit der Mannschaft zurück, sondern beobachteten den 2:0-Sieg von Jahn Regensburg über Wacker Burghausen. Die Oberpfälzer sind Ende August der übernächste Punktspielgegner Eintrachts. Außerdem fiel durch die Absage der Ausfall von Karim Bellarabi nicht ins Gewicht: „Karim hätte definitiv nicht mitwirken können“, sagte Arnold.
Der 39-Jährige freute sich aus der Ferne außerdem über das 2:0 von Eintrachts U23 beim FC Oberneuland: „Es war nicht unbedingt zu erwarten gewesen, mit einem Auswärtssieg in die Saison zu starten, auch wenn wir uns im Vorfeld natürlich erhofft hatten, etwas mitzunehmen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.