Anzeige

Eintracht nur 1:1 gegen Sandhausen

Schoss das 1:0 für die Braunschweiger: Eintrachts Mirko Boland. Foto: Susanne Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Mirko Boland erzielt die Führung für die Blau-Gelben – Ausgleich in der 83. Minute.

Von Jürgen Heine, 10.09.2017.

Braunschweig. Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig kam im eigenen Stadion vor 19 885 Zuschauern nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den SV Sandhausen hinaus und blieb damit im fünften Spiel dieser Saison zum vierten Mal ohne Sieg.

Mittelfeldspieler Mirko Boland hatte die Blau-Gelben mit einem Fernschuss in den Winkel (48. Minute) in Führung gebracht, doch Sandhausens Philipp Klingmann schaffte mit einer der wenigen Chancen (83.) noch den glücklichen Ausgleich.
„Wenn du das 2:0 auf dem Fuß hast und nicht machst, wird es immer gefährlich“, haderte Eintracht-Coach Lieberknecht mit dem späten Ausgleich.
Die Löwen begannen mit viel Tempo und kamen immer wieder zu Abschlüssen, doch gefährlich wurde es in der ersten Halbzeit nur, als Kapitän Ken Reichel aus kurzer Distanz an Sandhausens Keeper Marcel Schuhen scheiterte (24). Sonst verteidigten die Gäste clever.
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Die Lieberknecht-Elf dominierte zwar über weite Strecken das Geschehen, doch verpasste es, nach der schnellen Führung nachzulegen. Beste Spieler bei Eintracht: Fejzic und Boland.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.