Anzeige

Eintracht nach Sieg Tabellenführer

3. Fußball-Liga: Braunschweiger 2:0 in Burghausen durch Tore von Calamita und Kruppke

Von Elmar von Cramon, 16.08.2009

Braunschweig. Durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg bei Wacker Burghausen haben Eintrachts Drittligafußballer gestern den ersten Auswärtssieg der Saison erzielt. Zu dem steht das Team erstmals seit dem 11. September 2005 wieder an der Tabellenspitze.

Die Partie begann mit einem Ärgernis: Schiedsrichter Kempter fiel auf eine Schwalbe von Burghausens Hertl herein und zeigte Tim Danneberg die Gelbe Karte. Die gesamte Anfangsphase des Spiels war von den sicher stehenden Defensivverbänden beider Teams geprägt, die kaum Chancen zuließen. Brenzlig vor dem Eintracht-Tor wurde es erst in der 28. Minute, doch Deniz Dogan klärte gegen El Haj Ali. Der Abwehrspieler war auch für die erste Torgelegenheit seiner Elf verantwortlich, sein 30-Meter-Freistoß wurde aber von Wacker-Keeper Riemann gehalten. Nachfolgend ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Kabine.
Kurz nach dem Seitenwechsel dann der Schock für die Blau-Gelben: Tim Danneberg erhielt nach einem überflüssigen Foul an Traut die Gelb-Rote Karte. Eine Minute später klärte Gorka einen Schussversuch des eingewechselten Kingsley Onuegbu, der Riemann bereits ausgespielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch keinen druckvollen Schuss mehr zustande brachte.
Die Lieberknecht-Elf agierte trotz der Dezimierung couragiert und ließ die Platzherren kaum gefährlich in den Strafraum kommen: Die schlecht platzierten Schüsse von Burkhard (66.) und Gorka (68.) verfehlten das Eintracht-Tor. In der Schlussphase zeigte sich Eintracht dann hellwach. Onuegbu vergab in der 77. Minute zwar aus aussichtsreicher Position, bediente wenig später jedoch Marco Calamita, der an alter Wirkungsstätte die Führung erzielte. Die endgültige Entscheidung besorgte Dennis Kruppke, der einen Freistoß aus über 20 Metern unhaltbar für Riemann in den Winkel zirkelte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.