Anzeige

Eintracht holt einen Punkt in Karlsruhe

2. Fußball-Bundesliga: Die Blau-Gelben verspielen beim 2:2 zweimal die Führung – Tore von Boland und Decarli.

Von Jürgen Heine, 20.02.2016.

Braunschweig. Eintrachts Zweitliga-Fußballer haben ein 2:2 beim Karlsruher SC erreicht, wobei sie zweimal die Führung verspielten. Die Tore für die Blau-Gelben schossen Mirko Boland und Saulo Decarli.

Die Partie in Karlsruhe drohte wegen eines Wasserrohrbruchs auszufallen, erst kurz vor Spielbeginn konnte der Schaden behoben werden.
Vor 12 746 Zuschauern brachte Mirko Boland die Löwen mit einem Distanzschuss in Führung (22.), doch nur sieben Minuten später erzielte Karlsruhes Manuel Torres mit einem Handelfmeter den Ausgleich.
Auch die zweite Halbzeit begann für Eintracht erfolgreich, denn Saulo Decarli (47.) gelang schnell das 2:1. Doch auch in Unterzahl erreichten die Gastgeber durch Dimitrios Diamantakos (65.) den erneuten Gleichstand.
„Karlsruhe hat das in Unterzahl sehr gut gemacht. Insgesamt geht das 2:2 für beide Seiten in Ordnung“, sagte Löwen-Kapitän Ken Reichel.
Braunschweig: Gikiewicz - Ofosu-Ayeh, Decarli, Baffo (83. Zuck), Reichel - Matuschyk (67. Pfitzner), Boland - Khelifi, Hochscheidt (67. Schönfeld), Holtmann - Ademi.
Beste Spieler: Decarli, Boland
Gelbe Karte: Khelifi
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.