Anzeige

Eintracht-Fans sammeln 10 000 Euro

Braunschweig (rk), 09.01.2013.

Am Ende hatten selbst die hartgesottenen Eintracht-Fans aus der Südkurve Tränen in den Augen: Die Ultras von „Cattiva Brunsviga“ veranstalteten die dritte Auflage des Benefizturniers „Für den kleinen Jannes“, und nach vorläufiger Abschlussrechnung haben die Fans stolze 10 000 Euro gesammelt.

15 Fan-Mannschaften, darunter befreundete Teams aus Basel und Magdeburg, hatten sich gemessen und für ein sportliches Rahmenprogramm gesorgt. Rund 700 Besucher, unter ihnen Eintracht-Präsident Sebastian Ebel, besuchten das komplett ehrenamtlich organisierte Turnier und sorgten damit für eine Rekordbeteiligung.
Zur Siegerehrung wurde Jannes im Rollstuhl auf das Spielfeld gefahren, und er war erstmals imstande, sich selbst für das Turnier zu bedanken. Eine körperliche Leistung, die ihm in den Vorjahren nicht gelungen wäre, und die auch auf eine durch die Fans finanzierte Delfintherapie zurückzuführen sein dürfte.
Von den Emotionen sichtlich ergriffen, kündigte Cattiva-Vorsänger Benjamin Riefenberg an, das Turnier auch nächstes Jahr auszutragen. Ein Zeichen, das gerade in der aktuellen Debatte um die Gewalt im Fußball große Bedeutsamkeit haben dürfte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.