Anzeige

Eintracht erzielt 1:1 bei der Partie in Jena

Fußball: Heimspiel gegen Burghausen unsicher

Von Elmar von Cramon, 31.01.2010

Braunschweig. Den Ausfall des Drittligaspiels bei Holstein Kiel nutzten Eintrachts Fußballer gestern zu einem Vergleich mit Ligakonkurrent Carl Zeiss Jena. 1:1 (1:0) endete das Testmatch vor 400 Zuschauern im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld, wo wegen der Rasenheizung gute Platzbedingungen vorherrschten: „Es war ein guter Test, allerdings haben mir unsere Auftritte im Trainingslager in Tunesien teilweise besser gefallen“, resümierte Eintrachts sportlicher Leiter, Marc Arnold.

Ein durch Carsten Sträßer verwandelter Foulelfmeter (22.) brachte die Hausherren in Führung, nachdem Sebastian Hähnge sieben Minuten zuvor mit einem Handelfmeter an Eintracht-Keeper Marjan Petkovic gescheitert war. Beide Strafstöße waren vom marokkanischen Testspieler Abderrahman Kabous verursacht worden. Deniz Dogan verwandelte in der 58. Minute einen Freistoß direkt und stellte damit den Endstand her.
Sorgen bereitet Arnold die Situation auf den Trainingsplätzen in Braunschweig. Noch immer ist kein regulärer Übungsbetrieb möglich, sodass die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Wacker Burghausen erheblich erschwert wird: „Wir müssen das Beste aus unseren Möglichkeiten machen“, erklärt der 39-Jährige der die Partie als gefährdet einstuft: „Nächsten Donnerstag wird nach einer Platzbegehung entschieden, ob das Spiel stattfinden kann.“
Fortschritte machen unterdessen die Rekonvaleszenten im Eintracht-Kader. Damir Vrancic wird kommende Woche wohl in den Trainingsbetrieb einsteigen, auch Kingsley Onuegbu hofft auf eine kurzfristige Rückkehr. Lediglich Tim Danneberg fällt weiterhin verletzt aus und ist noch kein Thema für die ersten Punktspiele nach der Winterpause.
Petkovic – Theuerkauf (76. Reichel), Dogan, Henn (63. Fuchs), Brinkmann – Kragl (46. Yilmaz), Boland (20. Pfitzner), Kabous, Morabit (82. Banser) – Kruppke (46. Kumbela), Calamita (46. Bellarabi).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.