Anzeige

Eintracht erkämpft Remis

Fußball: Trotz Rückstand erreicht U23-Mannschaft einen Punktgewinn.

Von Robin Koppelmann, 26.09.2010

Braunschweig. „Am Ende hätten wir einen Sieg sogar verdient gehabt“, lautete das Fazit von Christian Benbennek, Trainer von Eintrachts U23-Fußballern nach dem gestrigen 1:1 (0:1)-Remis gegen den Halleschen FC. Gegen den Aufstiegsaspiranten kämpfte sich seine Mannschaft nach einem zwischenzeitlichen Rückstand zurück und wurde mit zunehmender Dauer sogar überlegen.

„In den ersten 25 Minuten war Halle besser, das war aber angesichts unserer jüngsten Niederlagen nicht verwunderlich“, beschrieb Benbennek die anfänglichen Startprobleme. Vor 780 Zuschauern im Eintracht-Stadion hatten die Gäste sofort das Kommando übernommen und Eintracht mit Chancen durch Pavel David und Rebelo Teixeria in die eigene Hälfte gedrückt. Die Gästeführung, welche Halle-Torjäger Thomas Neubert in der 14. Minute per Kopf erzielte, war die nur logische Konsequenz. Erst nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt komplett: Eintracht kam druckvoll aus der Kabine und übernahm die Kontrolle, was auch HFC-Trainer Sven Köhler anerkennen musste: „Wir haben das Spiel unnötig aus der Hand gegeben.“
Die durch den Ausfall von Stürmer Sebastian Latowksi aufgebotenen Spitzen Marc Vucinovic und Juri Neumann fanden zunehmend ihre Abstimmung und beschäftigten mit ihrer Rotation die Gästeabwehr, auch wenn große Torchancen weiter Mangelware blieben. Ein Treffer sollte der jungen Benbennek-Elf, die ohne Profiabstellungen angetreten war, dennoch gelingen: Nach 65 Spielminuten erzielte Kevin Kluk mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern den umjubelten 1:1-Ausgleichstreffer. Zu Gute kamen dem Mannschaftskapitän dabei die glitschigen Platzverhältnisse, die den als Aufsetzer angesetzten Schuss unhaltbar für den Keeper werden ließ.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.