Anzeige

Eintracht besiegt Sandhausen

3. Fußball-Liga: Braunschweig gewinnt nach Toren von Kumbela und Reinhardt.

Von Elmar von Cramon, 04.08.2010.

Braunschweig. Zum dritten Mal in Folge verließ Eintracht gestern in der noch jungen Saison der 3. Fußball-Liga den Platz als Sieger. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht besiegte den SV Sandhausen mit 2:0 (1:0).

Zwar büßten die Blau-Gelben vor der stattlichen Kulisse von 19 000 Zuschauern die Tabellenführung zugunsten der Offenbacher Kickers ein, was angesichts der maximalen Punktausbeute aber zu verschmerzen sein dürfte.
Den Führungstreffer für Eintracht erzielte Dominick Kumbela, der kurz vor dem Pausenpfiff einen an Mirko Boland verschuldeten Strafstoß verwandeln konnte. Im zweiten Durchgang präsentierte sich Eintracht dann sattelfest und ließ die Offensivabteilung des Ligafavoriten um Frank Löning und Régis Dorn kaum zur Entfaltung kommen. Die endgültige Entscheidung markierte der eingewechselte Julius Reinhardt, der nach einem Eckball vier Minuten vor Schluss zum 2:0 einköpfen konnte.
Eintracht spielte in folgender Aufstellung: Petkovic – Reichel, Dogan, Henn, Fuchs – Boland, Vrancic, Pfitzner, Bellarabi (73. Reinhardt) – Kruppke (89. Kessel), Kumbela (82. Fetsch).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.