Anzeige

Eintracht: Adam Matuschyk erhält Dreijahresvertrag

Eintracht-Neuzugang: Adam Matuschyk kommt aus Köln. Getty

Fußball: 26-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom 1. FC Köln.

Von Elmar von Cramon, 08.05.2015.

Braunschweig. Wie erwartet hat Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig die Verpflichtung von Adam Matuschyk bekanntgegeben: Der 26-Jährige wechselt zur kommenden Spielzeit vom 1. FC Köln an die Hamburger Straße, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat.

„Adam ist ein spielstarker Mittelfeldspieler, der einiges an Erfahrung in erster und zweiter Liga mitbringt sowie eine EM-Teilnahme und zwei Erstligaaufstiege zu verzeichnen hat“, charakterisiert Marc Arnold den Mittelfeldspieler, dem er darüber hinaus „beidfüßig starke Technik, einen guten Distanzschuss und strategisches Denken auf dem Platz“ bescheinigt.
Der im oberschlesischen Gleiwitz geborene Pole wuchs im saarländischen Merzig auf und absolvierte bislang 20 Länderspiele für sein Heimatland, für das er außerdem an der EM 2012 teilnahm. Matuschyk kam für die Kölner in der laufenden Spielzeit achtmal zum Einsatz und kann insgesamt auf 108 Erst- und Zweitligaeinsätze (fünf Tore) für die „Geißböcke“ und Fortuna Düsseldorf zurückblicken.
Verlassen wird die Löwen hingegen Norman Theuerkauf. Der Mittelfeldspieler nahm das Angebot der Blau-Gelben nicht an und wird mit dem FSV Frankfurt in Verbindung gebracht. Der 28-Jährige war 2009 vom Regionalligateam der Frankfurter Eintracht nach Braunschweig gewechselt. Bei den Blau-Gelben absolvierte er seitdem 29 Erstliga-, 81 Zweitliga-, 57 Drittliga-Spiele sowie sechs Partien im DFB-Pokal, in denen er insgesamt acht Treffer erzielte. Offen ist die Zukunft von Marcel Correia. Der Abwehrspieler steht mit dem Verein in Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung: „Von unserer Seite gibt es hierzu aktuell noch nichts Neues zu sagen“, so Arnold.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.