Anzeige

Ein Fehler kostet den Oberliga-Aufstieg

Fußball: Freie Turner verlieren in Celle mit 0:1.

Braunschweig (cm). 17.06.2012

Das Relegationsspiel dominiert und doch verloren: Mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage beim TuS Celle FC zerplatzten am Freitagabend die Aufstiegsträume der Freien Turner Braunschweig. Die Blau-Gelben aus der Herzogstadt Celle durften sich nach dem zweiten Aufstieg in zwei Jahren dagegen über das Erreichen der Oberliga Niedersachsen freuen.

„Wir waren die bessere Mannschaft und haben bis 25 Meter vor dem Tor auch das Spiel kontrolliert. Vorne waren wir dann allerdings zu ungefährlich“, analysierte Turner-Coach Uwe Walther die Leistung seiner Elf, die trotzdem zu hochprozentigen Torgelegenheiten kam. Vor allem in der hektischen Schlussphase warfen die Prinzenpark-Kicker noch einmal alles nach vorn und kamen zu Großchancen wie durch Jonas Kierdorf, der das Leder allerdings per Kopf an die Latte setzte. Zudem übersah der Unparteiische kurz vor Spielende ein klares Handspiel im Celler Strafraum.
Ausgerechnet ein ehemaliger Eintracht-Spieler im Spätherbst seiner Karriere brachte die Turner früh auf die Verliererstraße: Kais Manai, Celles 39-jähriger Regisseur, sorgte nach kurz ausgeführtem Freistoß bereits in der sechsten Minute für das Siegtor. „Ein Verteidigungsfehler wie von einer Schülermannschaft“, ärgerte sich Walther über die spielentscheidende Szene, zog aber ansonsten ein positives Fazit: „Kompliment an das Team, wir haben eine geile Saison gespielt.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.