Anzeige

Duell der Aufsteiger in Dresden

2. Fußball-Bundesliga: Eintracht muss am Sonnabend (13 Uhr) bei Dynamo antreten.

Von Elmar von Cramon, 04.04.2012

Braunschweig. „Duell der Aufsteiger“ lautet das Motto am Ostersonnabend in der Dresdner Glücksgas-Arena. Ab 13 Uhr treffen die Zweitliga-Fußballer von Eintracht vor einer Kulisse von mehr als 20 000 Besuchern auf Mitaufsteiger
Dynamo Dresden.

„Das Spiel gegen Paderborn war ein gutes 0:0. Beide Teams haben gezeigt, warum sie zu Recht auf ihren jeweiligem Tabellenrang stehen“, blickt Torsten Lieberknecht auf den vergangenen Freitag zurück, um dann den Blick postwendend auf die „englische Woche“ zu richten. Drei Partien innerhalb von sieben Tagen muss seine Elf absolvieren: Nach dem Spiel in Dresden empfängt Eintracht nächsten Dienstag Greuther Fürth und reist anschließend zum Freitagspiel zu Union Berlin: „Wir werden personell einiges ändern, um immer frische Kräfte auf dem Platz stehen zu haben“, kündigt der 38-Jährige an.
In Sachsen dürfte es besonders für die Innenverteidigung der „Löwen“ eine Menge Arbeit geben: „Mickael Poté und Zlatko Dedic sind zwei Top-Angreifer“, erklärt Lieberknecht, der sich bei den Schwarz-Gelben mit einer ordentlichen Leistung präsentieren will, um über Ostern die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Auf den Titel „bester Aufsteiger“ legt er jedoch keinen gesteigerten Wert: „Wir wollen unser Saisonziel erreichen, alles andere kann nur ein schönes Nebenprodukt sein.“
In personeller Hinsicht muss der Coach nach wie vor auf die Langzeitverletzten Steffen Bohl, Matthias Henn und Benjamin Kessel verzichten, eventuell fällt auch Oliver Petersch aus. Der Allrounder hatte sich vergangenen Freitag im Adduktorenbereich gezerrt und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Ansonsten stehen alle Akteure zur Verfügung, sodass Lieberknecht genügend Alternativen für das gestraffte Programm zur Verfügung stehen: „Zwischen den Spielen werden wir eher im regenerativen Bereich arbeiten, viel Zeit für Training bleibt an Ostern nicht“.
So könnten sie spielen: Davari - Washausen (Fuchs), Bicakcic, Dogan, Reichel - Theuerkauf, Pfitzner (Vrancic) - Boland, Kruppke, Zimmermann (Edwini-Bonsu) - Kumbela.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.