Anzeige

Drei Neue für die Baskets

Martin Bogdanov. Foto: SH

Basketball: Bogdanov kommt „mit Verspätung“ nach Braunschweig.

Von Christoph Matthies, 04.08.2013
Braunschweig. Eigentlich sollte es schon im vergangenen November klappen, beim medizinischen Check in der Löwenstadt senkten die Ärzte der Baskets jedoch den Daumen: Der Bandscheibenvorfall war noch nicht ganz auskuriert. Neun Monate später heuert der 20-jährige Martin Bogdanov nun doch in Braunschweig an. Ebenso wie Robin Amaize (19) und Adrian Didovic (18) soll der junge Point Guard die Baskets nächste Saison in der Zweiten Liga ProB verstärken.
Liviu Calin freut sich über die Neuzugänge, warnt allerdings vor zu hohen Erwartungen. „Alle drei sind ohne Frage talentiert. Das heißt aber nicht, dass sie in unserem Team sofort zu Leistungsträgern werden.“ Besonders Bogdanov werde nach seiner langen Verletzungspause nicht gleich sein volles Potenzial erreichen. „Er wird bestimmt drei bis vier Monate brauchen, bis er uns wirklich helfen kann.“
Während Bogdanov in der Saison 2011/12 in der ProA für Cuxhaven auflief (5,4 Punkte, 2,3 Assists), konnten Amaize und Didovic vergangene Spielzeit mit Gießen bereits BBL-Erfahrungen sammeln. Shooting Guard Amaize stand elfmal für die 46ers auf dem Parkett, 1,90-Meter-Flügel Didovic kam auf neun Einsätze.
Alle drei Neuzugänge haben die deutsche Staatsangehörigkeit und sollen mit einer Doppellizenz auch langsam an die Phantoms herangeführt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.