Anzeige

Die verspätete Einweihungsfeier

Eintracht-Präsident Sebastian Ebel (links) bedankte sich bei Dr. Gert Hoffmann und der Politik insgesamt für die breite Unterstützung. Foto: Susanne Hübner

Am Freitagabend wurde die neue Haupttribüne übergeben – Die Party folgte am Sonnabend.

Von Andreas Konrad, 03.11.2013.

Braunschweig. „Das wird jetzt keine gigantische Einweihungsfeier“, begrüßte Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann am Freitagabend die knapp 40 Gäste im neuen Businessbereich des Eintracht-Stadions. Dafür habe sich der Bau zu lange hingezogen, und kleine Restarbeiten stünden ja noch aus. Mit einigen Spieltagen Verspätung feierten die neuen Räumlichkeiten dennoch beim gestrigen Heimspiel der Eintracht gegen Leverkusen Premiere.

Das alte VIP-Zelt, welches den Verein über Jahre begleitet hatte, wurde gerade abgebaut und ein paar Pflastersteine auf dem Vorplatz müssen noch gelegt werden – dann ist das Stadion komplett. Rund 30 Million Euro hat die Stadt darin in den letzten sieben Jahren investiert, gut die Hälfte davon für die jetzt übergebenen Business-Bereiche, dem laut Hoffmann „Filetstück der Gesamtmaßnahme“. Etwa 1550 Gäste können darin künftig bewirtet werden, und das Stadion verfügt dann endlich über einen Standard, der in der heutigen Spitzensportvermarktung obligatorisch ist. Das sah Anfang 2011 auch die Mehrheit der Braunschweiger so und stimmte damals mit 60 Prozent für den Umbau.
„Aus einer trostlosen Situation heraus haben wir jetzt ein Schmuckkästchen“, beschrieb Sebastian Ebel, Eintracht-Präsident, die Entwicklung seit 2008. „Damals hatten wir nur ein Pfund, mit dem wir wuchern konnten: Unsere tollen Fans, auch in der Politik“, so Ebel weiter. Heute stünde der Verein hervorragend da. Der Kubus mit Geschäftsstelle und Sportsbar sei fertig, die Plätze um das Stadion herum seien nun Vereinseigentum und das Jugend-Leistungszentrum im Kennel sei eingerichtet, beschrieb Ebel optimistisch die Lage. Und mit dem 1:0-Heimsieg gegen Leverkusen gestern dürfte das Stadion doch noch seine große Einweihungsfeier bekommen haben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.