Anzeige

Die „Spatzen“ vom Rebound fernhalten

Löwen-Forward Amin Stevens. Foto: T.A.

Basketball-Bundesliga: Löwen heute in Ulm.

Von Christoph Matthies, 23.01.2016.

Braunschweig. Ein Blick auf die Tabelle sagt bei dieser Partie eigentlich alles: Wenn die Löwen heute (18.30 Uhr) in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm antreten, trifft der Tabellenneunte der Basketball-Bundesliga auf den punktgleichen Achtplatzierten.

Es wäre sicherlich übertrieben, am 19. von 34 Spieltagen von einer Vorentscheidung um die Playoff-Teilnahme zu sprechen, doch das Duell der Tabellennachbarn könnte sicherlich eine Weichenstellung bedeuten. Bei einer Niederlage gegen die Ulmer hätten die Löwen, die das Hinspiel in der VW-Halle mit 77:84 verloren haben, auch den mitunter wichtigen direkten Vergleich gegen sich.

Besagtes Hinspiel fand vor gerade mal drei Wochen statt. Zur Halbzeitpause hatten die Braunschweiger noch mit vier Punkten geführt, ehe ihnen nach dem Seitenwechsel die Puste ausging. Probleme hatten die Löwen, bei denen US-Forward Amin Stevens mit 16 Punkten Topscorer wurde, vor allem beim Einsammeln der Rebounds: Am Ende der Partie hatten die Gäste, die mit Raymar Morgan und Augustine Rubit über den vielleicht athletischsten Frontcourt der Liga verfügen, 16 Abpraller mehr gepflückt als Kenny Frease und Co. Mit Nationalspieler Per Günther und dem Ex-NBA-Mann Chris Babb sind die „Spatzen“ aber auch auf den Guard-Positionen stark besetzt.

„Wenn wir den achten Tabellenplatz zurückhaben und die Chancen auf die Playoffs wieder in der eigenen Hand haben wollen, dann sind wir in Ulm zum Siegen verdammt“, betont Löwen-Coach Raoul Korner, der auf mehr Punkte als die mageren 46 Zähler gegen Berlin hofft.

Das Auswärtsspiel wird ab 18.30 Uhr live auf Sport1 übertragen. Im Stadion-Restaurant „Wahre Liebe“ können Fans die Partie gemeinsam verfolgen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.