Anzeige

Die Landeshauptstadt der gelben Filzkugel

Veranstalter und Sponsoren freuen sich auf Spitzentennis. T.A.

Tennis: Am Sonntag beginnen die 6. Braunschweig Women’s Open im Bürgerpark – Kampf um Weltranglistenpunkte.

Von Christoph Matthies, 17.08.2014.

Braunschweig. Mit dem Qualifying startet am Sonntag (10 Uhr) das 6. ITF-Damentennis-Turnier im Bürgerpark. Wie schon in den Jahren zuvor dürfen sich die Besucher der BTHC-Anlage bei kostenlosem Eintritt auf spannenden und hochklassigen Sport freuen.

Die Partien des BTHC-Damenteams in der 2. Bundesliga und das alljährliche ATP-Turnier sind sicherlich die großen Fixpunkte im Tenniskalender der Löwenstadt. Aber da ist noch etwas, wie Henner Steuber vom Niedersächsischen Tennisverband weiß. „Mit diesem Damenturnier hat sich Braunschweig so ein bisschen als die Tennishauptstadt in Niedersachsen etabliert“, betont Steuber die Bedeutung der mit 15 000 US-Dollar Preisgeld dotierten Women’s Open, die im vergangenen Jahr 1500 Zuschauer lockten.

Bereits zum sechsten Mal findet das nördlichste ITF-Weltranglistenturnier Deutschlands in Braunschweig statt, und die Teilnehmerliste des 64er-Qualifikationsfeldes wird immer stärker, wie der Sportliche Leiter Volker Jäcke bestätigt. Aus 14 Nationen kommen die Spielerinnen in diesem Jahr, an eins gesetzt ist die Südafrikanerin Chanel Simmonds, die Nummer 251 der Weltrangliste. Doch es sind vielleicht gar nicht so sehr die internationalen Spielerinnen, die das Turnier so interessant machen. „Es macht Spaß, dabei zuzusehen, wie sich die jungen Talente aus unserer Region entwickeln“, legt Michael Doering von der Öffentlichen Versicherung, die gemeinsam mit der Landessparkasse als Hauptsponsor auftritt, den Fokus auf die Förderung des heimischen Nachwuchses. „Vielleicht entwickelt sich hier ja sogar mal eine neue Sabine Lisicki“, ist der sportbegeisterte Manager optimistisch.

Mit Anna Klasen, Imke Schlünzen, Vinja Lehmann und Katharina Lehnert, die das Turnier 2012 gewinnen konnte, sind bisher vier junge Tennis-Asse aus der Region per Wildcard für das Hauptfeld gemeldet. Nach dem Qualifying am Sonntag und Montag kämpfen die 32 Spielerinnen ab Dienstagmittag um Titel, Preisgeld und Weltranglistenpunkte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.