Anzeige

Der Positionskampf ist eröffnet

Football: Bollmann ist Junioren-Europameister – Am 2. August nächstes Heimspiel der Lions

Von Daniel Beutler

Braunschweig. Für die Braunschweig Lions geht es erst am 2. August in der German Football League weiter. Dann empfangen die „Löwen“ mit den Cologne Falcons den aktuellen Tabellenletzten.

Im Duell des Spitzenreiters gegen das Schlusslicht warten scheinbar leichte Punkte auf den amtierenden Deutschen Meister aus Braunschweig, denn die Lions sind gerade richtig in Fahrt. Trotz langer Spielpausen zwischen den Partien erzielten sie in den vergangenen beiden GFL-Spielen zusammen 101 Punkte und ließen nur 40 zu. Der jüngste Sieg gegen Dresden fiel mit 52:19 sehr deutlich aus.
Besonders stark war dabei das Laufspiel der Braunschweiger. Wohl auch zur Freude von Quarterback Dennis Zimmermann, der sich einen Nerv eingeklemmt hatte und nicht seine volle Leistung abrufen konnte. „Es zwickt zwar noch etwas, aber gegen Köln bin ich wieder fit“, gibt Zimmermann Entwarnung.
Ein Grund für das erfolgreiche Laufspiel gegen die Ostdeutschen war Neuzugang Michael Andrew. In 18 Versuchen erlief der Runningback 167 Yards und erzielte zwei Touchdowns. Dass der Engländer als Runningback begann, hing mit dem beruflich bedingten Trainingsrückstand von Jabari Johnson zusammen. Dennoch bleibt Johnson für Lions-Headcoach Javier Cook zunächst erste Wahl. „Jabari ist meine Nummer eins, aber er muss um seinen Platz kämpfen. Ich plane zwar eine gewisse Rotation auf der Runningback-Position, aber es entscheidet die Leistung“, sagt Cook.
Nicht mit in Dresden war Wide Receiver Christian Bollmann, der in Spanien an der Junioren-EM teilnahm. Und die weite Fahrt hat sich gelohnt: Bollmann kehrte als Europameister nach Braunschweig zurück. Mit 9:6 gewann die deutsche Auswahl im Finale gegen das Team aus Schweden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.