Anzeige

Der MTV Braunschweig reist zum HVN-Pokal-Final-Four nach Bissendorf

Am kommenden Sonntag machen sich die Oberligaaufsteiger des MTV Braunschweig auf die Reise zum HVN-Pokal-Final-Four nach Bissendorf. Neben den “Löwen” wollen der TV Bissendorf-Holte, der TV Neerstedt und die HSG Barnstorf/Diepholz den “Niedersachsenpokal” gewinnen.

Der Weg des MTV Braunschweig zum Final-Four:

1.Runde:

MTV Braunschweig – HSG Langenhagen 32:25

MTV Braunschweig – Garbsener SC 27:21

2.Runde:

MTV Braunschweig – TV Jahn Duderstadt 28:26

MTV Braunschweig – SG Spanbeck/Billingshausen 30:26

3.Runde:

MTV Braunschwieg – TSV Burgdorf III 35:34

MTV Braunschweig – MTV Großenheidorn 39:27

Die Personalsituation:

Trainer Volker Mudrow muss definitv auf die drei Youngster Krause, Alex und Wolters vetzichten, welche parallel bei der A-Jugend aktiv sind. Erstmals wieder im Kader wird der zuletzt angelschlagene Jan Schlüter sein. Hinter dem Einsatz von Kapitän Phillip Benckendorf steht ein Fragezeichen.

Die Gegner:

Mit Bissendorf, Neerstedt und Barnstorf/Diepholz trifft der MTV auf eher unbekanntere Gegner. Alle drei Mannschaften spielen in der Oberliga Nordsee. Im Halbfinale werden die Braunschweiger zunächst auf die Gastgeber aus Bissendorf treffen. Die Mannschaft aus Bissendorf steht aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Neerstedt ist Vierter und Barnstorf/Diepholz Zweiter.

Ausblick:


Nachdem der MTV Braunschweig den Aufstieg in die Oberliga bereits seit einiger Zeit in der Tasche hat und auch der Meistertitel in der Verbandsliga immer näher rückt, besitzt der HVN-Pokal einen interessanten Anreiz für die noch hunrigen “Löwen”. Bereits in den vorangegangen Pokalrunden konnten die einen oder anderen Oberligisten ausgeschaltete werden. Speziell die Konstellation im Final-Four auf drei Nordseevereine zu treffen bietet einen besonderen Anreiz und stellt die Möglichkeit dar sich mit attraktiven Gegnern zu messen. Dass die Spiele dabei Pflichtspielcharakter haben und nebenbei der Niedersachsenpokalsieger ermittelt wird setzt dem ganzen die Krone auf. Als Favorit wird der MTV Braunschweig sicherlich nicht in das Turnier gehen, doch wenn die Mannschaft um Trainer Volker Mudrow mit der gewohnten Unberschwertheit und dem Selbstvertrauen aus einer bis dato großartigen Saison in die Spiele geht, ist alles drin.

Auf geht’s “Löwen”!

Spielort:

Der Ausrichter des HVN-Pokal-Final-Fours ist der TV Bissendorf-Holte. Gespielt wird in der Sporthalle Bissendorf in der Werscher Straße 24 in 49143 Bissendorf.

Spielplan:

So. 26.04.2015 12:00 HSG Barnstorf/Diepholz – TV Neerstedt

14:00 MTV Brausnchweig – TV Bissendorf-Holte

16:00 Spiel um Platz 3

17:30 Finale
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.