Anzeige

Der Gegner

Dynamo Dresden.

Braunschweig (evc), 19.01.2011.

Durch die Absage des Testspiels gegen Slavia Prag fehlt Dynamo Dresden eine echte Standortbestimmung vor der Partie gegen Eintracht. Das 3:0 gegen den tschechischen Zweitligisten Slovan Varnsdorf war kein echter Härtetest mangels der Qualität des Gegners.

Um nochmals in den Aufstiegskampf einzugreifen, wollte Trainer Matthias Maucksch dringend weiteres Personal verpflichten und übergab der Geschäftsführung eine Liste mit neun Streichkandidaten aus dem aktuellen Kader. Neue Spieler sind noch nicht in Sicht. Fabian Lamotte (ehemals 1860 München) fiel im Probetraining durch, die Ausleihe von Dani Schahin (Greuther Fürth) und Marco Terrazino (Hoffenheim) kam bislang nicht zustande. Shergo Biran ging nach Magdeburg, Marc Sand steht vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen II. Auch der ausgemusterte Ex-Kapitän Maik Wagefeld soll noch gehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.