Anzeige

Der Demontage zweiter Teil

Casey Therriault: Garant für viele Punkte. Foto (Archiv): T.A.

Football: Lions gewinnen in Kiel mit 35:6.

Von Daniel Beutler, 22.06.2014.

Braunschweig. Die New Yorker Lions haben auch das Rückspiel gegen die Kiel Baltic Hurricanes deutlich und verdient gewonnen. Mit einem 35:6 und zwei Punkten, die sie zum neuen Spitzenreiter der Bundesliga-Nordgruppe machen, traten die Braunschweiger gestern zufrieden die Heimreise an.

Gegen den einstigen Ligaprimus von der Küste hatten es die Braunschweiger dabei ähnlich leicht, wie vergangenen Sonnabend im Hinspiel. Einziger Wermutstropfen vielleicht die sechs Punkte für die Gastgeber und einige unnötige Strafen gegen die Braunschweiger, die von temporärer Unkonzentriertheit zeugten.

Ansonsten dominierten die Lions aber das Spielgeschehen ähnlich klar wie beim 37:0-Sieg vor einer Woche. Die Abwehr ein Bollwerk sondergleichen, das nur bei besagten Punkten nicht auf der Höhe war, und ein Angriff um Spielmacher Casey Therriault, der diesmal auch verstärkt in der Tiefe bedrohlich war. Sprich: Lange Pässe, in all den Wochen zuvor Grund zum Luftanhalten auf den Tribünen fanden diesmal trotz der widrigen Bedingungen mit Regen und starkem Wind regelmäßig das gewünschte Ziel. Die Lions sind also bereit für die Dresden Monarchs, die sich im Eurobowl-Duell als echter Gegner erwiesen hatten und Sonnabend nach Braunschweig kommen.

Die Punkte

1. Viertel: 0:7, Christian Bollmann fing 17-Yard-Pass von Casey Therriault. 2. Viertel: 0:14, Therriault über 32 Yards zu Anthony Dable; 0:21, erneut war Dable zur Stelle; 0:28, Interception-Return-Touchdown von Joseph LeBeau über 48 Yards. 3. Viertel: 6:28, Garret Andrews nach 31-Yard-Pass von Kyle Israel; 6:38, Janos Knopf fing einen 20-Yard-Pass von Therriault.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.