Anzeige

Bürgers U23-Team feiert ersten Sieg

Fußball: Eintracht spielt 3:2 in Rotenburg.

Braunschweig (rk). 21.08.2011

Der Knoten ist geplatzt: Am dritten Spieltag der Oberliga Niedersachsen gelang Eintrachts neuformierter U23-Mannschaft der erste Erfolg: Beim Rotenburger SV gelang dem Team von Trainer Henning Bürger gestern ein 3:2 (1:1)-Sieg. „Das Ergebnis freut uns natürlich, es war ein ganzes Stück Arbeit“, gab der Coach nach Spielschluss zu Protokoll.

Insbesondere die Moral im zweiten Durchgang gefiel Bürger. Wie schon beim Heimspiel gegen Göttingen hatte Eintracht zunächst eine Führung nach Philipp Stuckis erstem Saisontor (13.) aus der Hand gegeben und drohte gegen engagierte Gastgeber auf die Verliererstraße zu gelangen: Nicolai Pröhl konnte für die Gastgeber den 1:1-Halbzeitstand markieren (32.). „Wir haben konzentriert begonnen, dann aber wieder das Spiel aus der Hand gegeben“, beschrieb Bürger die ersten 45 Minuten.
Umso größer war die Freude, als Profi-Leihgabe Benjamin Fuchs nach 68 Minuten die erneute Führung erzielten konnte, welche Stucki mit seinem zweiten Tor (73.) sogar noch ausbaute.
Zwar gelang Rotenburg durch Thomas Friauf drei Minuten später noch der Anschlusstreffer, Eintrachts Auswärtserfolg konnte aber nicht mehr angetastet werden – auch wenn Bürger bemängelte, dass seine Mannschaft im Zweikampfverhalten noch dazulernen müsse. Ein Ziel, das nun in Angriff genommen wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.