Anzeige

Bronze bei der Europameisterschaft - A-Formation des BTSC übertrifft alle Erwartungen

Die neu formierte Mannschaft des Braunschweiger TSC konnte bei der Europameisterschaft in Polen mehr als überzeugen. (Foto: Prof. Dr. Helmut Roland)
 
Die A-Formation des Braunschweiger TSC bei der Europameisterschaft in Elblag/Polen. (Foto: Prof. Dr. Helmut Roland)

"Das ist ein Traum!", "Danke für das Vertrauen!", "Ich habe es noch gar nicht ganz begriffen!" … Das sind nur einige wenige Statements aus der neu zusammengefundenen A-Formation des Braunschweiger TSC nach der Siegerehrung bei der Europameisterschaft der Standardformationen im polnischen Elblag. Die neue Mannschaft von Erfolgstrainer Rüdiger Knaack hat ihre Feuertaufe auf internationalem Parkett am vergangenen Wochenende mit Bravour bestanden. Die Bronzemedaille war für alle Tänzerinnen und Tänzer der verdiente Lohn für die vergangenen harten Monate.

Mitte des Jahres hatte sich das Team neu zusammengefunden – fast zeitgleich mit der Information, dass es am 3. Oktober des Jahres nach fünf Jahren Abstinenz wieder eine Europameisterschaft geben soll. Das Trainerteam Felix Teufert und Melanie Ahl-Jende unter der Regie von Cheftrainer Rüdiger Knaack handelte schnell. Trainingspläne und Trainingslager wurden in Windeseile verschärft. Man wollte sich dem internationalen Vergleich stellen.

Es war eine wirkliche Fleißarbeit von allen Beteiligten. Das Zusammenspiel hat funktioniert! Die Mannschaft war auf den Punkt fit und brachte am vergangenen Samstag im Finale ihre persönliche Bestleistung auf das Parkett.

Mit ausschlaggebend für die Motivation war sicherlich auch das Abschlusstraining am Donnerstag vor der Abreise nach Elblag. Mehr als 100 Fans und Freunde des BTSC zollten dem neuen Team Respekt vor der gezeigten Leistung und belohnten die Tänzerinnen und Tänzer mit tosendem Applaus. Nicht nur viele „Ehemalige“ jubelten den „Neulingen“ aufrichtig zu, sondern auch einige angereiste Gäste u.a. aus Göttingen und Berlin. Mit diesem Rückenwind ging es noch am selben Abend auf große Fahrt nach Polen.

Am Start waren zwölf Formationen. Bereits nach der Vorrunde kristallisierten sich vier davon überzeugend für das Finale heraus. Dies waren Vera Tyumen aus Russland, der Gastgeber Lotos-Jantar Elblag aus Polen, DSV Dance Impression aus den Niederlanden und der Braunschweiger TSC.

Die Wertungsrichter sahen nach dem Semifinale noch das zweite russische Team Olympia und die Weißrussen Univers Minsk im Finale.

Der Sieg ging letztendlich an Vera Tyumen vor Lotos-Jantar Elblag und dem Braunschweiger TSC, der übrigens als einzige deutsche Mannschaft für diese Meisterschaft vom DTV nominiert worden war.

„Das Erreichen des Finales war unser gesetztes Ziel“, so Rüdiger Knaack nach der Veranstaltung. „Dass wir nun mit einer Medaille um den Hals den Heimweg antreten, freut mich für dieses neue Team ganz besonders. Haben doch alle in den vergangenen Monaten hart auf diese EM hingearbeitet. Wir haben jetzt noch sechs Wochen bis zur Deutschen Meisterschaft in Bremen und acht Wochen bis zur Weltmeisterschaft in Ludwigsburg. Wir werden alles daran setzen, um bei den kommenden Turnieren wieder ganz ob dabei sein zu können.“

Die Formation machte sich noch in der Nacht zum Sonntag, also sofort nach dem Turnier, auf den Rückweg und traf pünktlich um 10.30 Uhr im Tanzsportzentrum in der Böcklerstraße ein. Und natürlich wurde sie nach alter Tradition von den Fans empfangen.


Ergebnis EM Formationen Standard – Elblag/Polen:

1. Vera Tyumen Standard Team, Russland --- (38.64)
2. Lotos-Jantar, Polen --- (37.67)
3. Braunschweiger TSC, Deutschland --- (35.51)
4. DSV Dance Impression, Niederlande --- (35.00)
5. Olympia, Russland --- (33.54)
6. Univers Minsk, Weißrussland (33.10)
---------------
7. Szilver TSE, Ungarn
8. Jantar - Elblag, Polen
9. TK Chvaletice, Tschechische Republik
10. TK TS Starlet Brno, Tschechische Republik
---------------
11. DSV D-sync'd, Niederlande
12. Elegiya - Zhlobin, Weißrussland
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.