Anzeige

Breaker liefern furioses Jubiläum

25. Battle of the Year in der Volkswagenhalle – Internationale Breakdance-Elite zu Gast.

Von Andreas Konrad, 19.10.2014.

Braunschweig. Bummernde Bässe, betont lässige Leute und begnadet gute Tänzer. Diese Mischung heißt Battle of the Year – die Jubiläumsausgabe gab es gestern in der fast ausverkauften VW-Halle.

„Wollt ihr feiern“, fragte Moderator Spax das Auditorium, wohl wissend, dass diese Frage allenfalls hypothetischen Charakter hatte. Die Veranstaltung hatte gerade mit der Vorstellung der DJ´s und der Wertungsrichter begonnen, da signalisierte der Lärmpegel der Fans bereits, dass sie wollten.
25 Jahre Battle of the Year – viele davon in Braunschweig. Auch gestern begeisterten die weltbesten Breakdancer die 7000 Zuschauer, eine Verbindung, die augenscheinlich funktioniert. 15 Formationen stellten sich in der Vorrunde dem Urteil der Jury. Darunter die Titelverteidiger aus Südkorea, Fusion MC, und die deutsche Crew The Saxonz, wie der Name andeuten soll, ein Zusammenschluss aktiver Tänzer aus Sachsen, die im September die nationale Vorentscheidung in Hannover gewannen. Zwischen den Wettkämpfen eine Premiere. Die Formation Jabbawockeez aus Las Vegas gastierte für ihren ersten Auftritt in Europa. Die Amerikaner sind die erste Tanzgruppe der Welt, die es geschafft hat, eine eigene Show in Las Vegas zu bekommen. Das Finale dauerte bei Redaktionsschluss noch an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.