Anzeige

Braunschweiger Bowlerinnen gewinnen Deutschen Meistertitel

v.l. Tina Linz, Sabrina Pleus-Volckmann, Madita Herbst, Marina Ritter
Nach 8 Jahren endlich am Ziel

Konsequente Aufbauarbeit der letzten Jahre machten es möglich, dass die Frauen des Gehörlosen Sportvereins Braunschweig endlich am vergangenen Wochenende die Mannschaftswertung gewannen und damit erstmals Deutsche Gehörlosen Meisterinnen im Bowling wurden. Ca. 140 Bowlerinnen und Bowler spielten in den Centern in Stöckheim und in der Wallstraße um die nationalen Titel.

In der Besetzung Marina Ritter, Tina Linz, Sabrina Pleus-Volckmann und Madita Herbst besiegten die Braunschweigerinnen die Konkurrenz aus Stuttgart und Mannheim. Am Ende lagen sie glücklich mit 50 Pins vor den Stuttgarterinnen. Die favorisierten Mannheimer Damen kamen auf Platz 3.

Für Marina Ritter, die in 2 Wochen bei den Europameisterschaften in Wien antreten wird, ein guter Auftakt. Im Einzel belegte sie Platz 5. Die Münchnerin Melanie Klinke, die ebenfalls im Nationalkader steht, gewann souverän den Titel im Einzel.

Bei den Herren war die beste Braunschweiger Platzierung Platz 7 im Einzel durch Dirk Stubba. Erfreulich für den Braunschweiger Gehörlosen-Sportverein waren auch die Erfolge im Junioren- und Jugendbereich. Kevin Brüning wurde Deutscher Juniorenmeister und sein Vereinskamerad Kevin Pleus-Volckmann belegte hinter Brüning den 2. Platz. Ebenfalls einen 2. Platz erreichte Sabrina Pleus-Volckmann bei den Juniorinnen. Madita Herbst gewann den Titel in der weiblichen Jugend.

Seit 8 Jahren besteht die Bowlingabteilung im Gehörlosen-Sportverein Braunschweig und keine der Siegerinnen der erfolgreichen Damenmannschaft ist älter als 25 Jahre.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.