Anzeige

Braun: „Die Liga rüstet weiter auf“

Oliver Braun. Foto: Hübner

Basketball: Am Sonntag ist Phantoms-Day.

Von Christoph Matthies, 28.08.2013

Braunschweig. Während auf dem grünen Rasen immer nur wenige Wochen der Ball ruht, erscheint die Sommerpause im Basketball geradezu unendlich lang. Ab Sonntag ist die Friedhofsruhe unter den Körben aber auch in Braunschweig endlich beendet: Beim Phantoms-Day (ab 15 Uhr, Tunica-Sporthalle) werden die Erstliga-Basketballer ihr erstes Testspiel vor eigenem Publikum absolvieren. Gegner ist dann der BBL-Rivale aus Ludwigsburg.

Definitiv kein Wiedersehen wird es am Sonntag mit Nick Schneiders geben, der sich nach drei Jahren in Braunschweig nicht mit den Phantoms über einen neuen Vertrag einigen konnte. Weiterhin ohne neuen Verein, hält sich der längste Spieler der BBL (2,21 Meter) derzeit als „Ergänzungsspieler“ in Trier fit.
Einen Verein in der Bundesliga zu finden, dürfte für „Big Nick“ mit jeder Woche, die verstreicht, schwerer werden. Viele Teams haben ihre Kaderplanungen mittlerweile weitgehend oder vollständig abgeschlossen. Auch Phantoms-Sportdirektor Oliver Braun beobachtet die Transfer-Aktivitäten mit Interesse. „Die Liga rüstet weiter auf“, hat Braun einen Qualitätssprung im Vergleich zum Vorjahr bemerkt. „Da wurden Spieler verpflichtet, die teilweise auch für uns interessant, aber nicht zu bezahlen waren“, erläutert der Sportdirektor. Und bringt Namen wie BBL-Rückkehrer Tony Gaffney und Telekom-Baskets-Topscorer Kyle Weems ins Spiel, die jüngst in Bonn und Bayreuth unterschrieben haben.
Mit dem am Freitag verpflichteten Aaron Doornekamp, einem Forward, dem Braun hohe Spielintelligenz bescheinigt, sind die Personalplanungen der Phantoms abgeschlossen. Auch für Doornekamp ist die Sommerpause längst beendet: Als Kapitän wird der 27-Jährige die kanadische Nationalmannschaft am Freitag in die Amerika-Meisterschaft führen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.