Anzeige

BJC: Turnier für G-Judoka

50 behinderte Jugendliche nehmen an der Veranstaltung teil.

Braunschweig (h), 24.11.2010.

Der Braunschweiger Judo Club veranstaltet am Sonnabend für G-Judoka von 10 bis 18 Jahre das erste Landesturnier, an dem etwa 50 überwiegend geistig behinderte Jugendliche teilnehmen werden.

Das Turnier beginnt um 15 Uhr mit einem gemeinsamen Training, im Anschluss daran starten die Wettkämpfe, bei denen auch Landestrainer Martin Von Den Benken anwesend sein wird. Von Den Benken leitet als Hauptamtlicher für Breiten- und Behindertensport im NJV mehrere Behindertensportgruppen, auch im Braunschweiger JC. „Bei den Erwachsenen ist man schon weiter. Dort gibt es bundesweit mehrere Turniere. Zudem Landesmeisterschaften, deutsche Titelkämpfe und sogar Mannschaftsmeisterschaften. Für Jugendliche findet ein Turnier im Bereich G-Judo in Niedersachsen erstmalig statt.“
„Das ist eine sehr schöne Sache und ein großer Schritt in die richtige Richtung, um auch hier die Athleten besser fördern zu können“, freut sich BJC-Vereinspräsident Honner Hornuß. „Bedanken möchte ich mich bei der Bürgerstiftung und der Sparkasse Braunschweig. Ohne ihre Unterstützung hätten wir das Turnier in dieser Form überhaupt nicht realisieren können“, erklärt Hornuß weiter.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.