Anzeige

BJC erkämpft einen Punkt gegen Köln

2. Judo-Bundesliga: Dubsky, Stahl und Westwood gewinnen jeweils beide Kämpfe beim 7:7.

Braunschweig (hei). 19.06.2011

Im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Judo-Bundesliga konnte der Braunschweiger JC zwar gestern beim 7:7 (3:4) im Heimkampf gegen Köln seine Leistung steigern und den ersten Punktgewinn verbuchen, bleibt aber weiter Tabellenschlusslicht.

Kurzfristig fielen bei den Braunschweigern noch einige Athleten aus, sodass die Gastgeber in den oberen Gewichtsklassen Probleme bekamen. Der BJC lag im ersten Durchgang nach Siegen von David Dubsky, Nikolai Stahl und Jason Westwood zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung, konnte diese aber nicht behaupten.
Auch im zweiten Durchgang bewiesen Dubsky, Stahl und Westwood ihre Stärke und gewannen ihre Kämpfe. Dazu kam noch ein Sieg von Frederico Scoccimaro und somit zum Teilerfolg für den BJC. Nächster Kampftag ist am 10. September.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.