Anzeige

Befreiungsschlag: Eintracht siegt 3:0 gegen Fürth

Torjubel bei den Spielern von Eintracht nach dem 2:0 durch Joseph Baffo. Foto: Susanne Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Tore für die Blau-Gelben durch Nyman, Baffo und Kumbela.

Von Jürgen Heine, 20.09.2017.

Braunschweig. Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig kann doch noch gewinnen. Mit dem 3:0 (2:0) gegen Greuther Fürth gelang den Blau-Gelben nach vier Unentschieden ein Befreiungsschlag und der zweite Saisonsieg. Die Tore für die Löwen schossen vor 18 785 Zuschauern Nyman (22.), Baffo (28.) und Kumbela (79.).

Nyman und Baffo (28.) stellten die Weichen frühzeitig auf Sieg für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht. Kumbela setzte den Schlusspunkt kurz nach seiner Einwechslung.
Nach der Anfangsphase, die den Greuthern gehörte, übernahmen die Gastgeber das Kommando und kamen zu einem ungefährdeten Heimsieg.
Beste Spieler bei Eintracht waren Baffo, Khelifi und Nyman.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.