Anzeige

Auftakt gegen Werder

Fußball: Rahmenspielplan für die neue Saison der 1. Liga steht fest.

Braunschweig (evc). 23.06.2013

Mit einem Heimspiel eröffnet Aufsteiger Eintracht Braunschweig die Fußball-Bundesligasaison: Am zweiten Augustwochenende wird Nordrivale Werder Bremen im Eintracht-Stadion zu Gast sein und mit den Löwen um ErstligaPunkte kämpfen.

„Es ist toll, nun schwarz auf weiß zu sehen, dass wir in der ersten Liga spielen“, freute sich Marc Arnold über die Bekanntgabe des Spielplans am vergangenen Freitag. Das Duell gegen Werder findet entweder am 10. (Sonnabend) oder 11. August (Sonntag) statt und ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams seit dem 25. Mai 1985. Damals unterlagen die Blau-Gelben den Werderanern durch Tore von Rudi Völler und dem späteren Eintracht-Coach Uwe Reinders mit 0:2 : „Ich glaube, dass bei vielen Kindheitserinnerungen zurückkommen, wenn sie an die Partie denken“, so Arnold.
Am zweiten Spieltag reisen die Blau-Gelben dann zu Championsleague-Finalist Borussia Dortmund: „Das ist natürlich ein großes Erlebnis , andererseits gibt es kaum Spiele, die für uns und die Fans kein Highlight wären.“ Einer der absoluten Höhepunkte dürfte das Niedersachsenderby gegen Hannover 96 sein: Am zweiten Novemberwochenende treten die Blau-Gelben beim Erzrivalen an. Ebenfalls interessant dürfte das Aufeinandertreffen mit dem Nachbarn VfL Wolfsburg werden, das am ersten Oktoberwochenende stattfindet.
Das letzte Spiel des Kalenderjahres bestreitet die Elf von Torsten Lieberknecht kurz vor Weihnachten gegen die TSG Hoffenheim. Die genauen Spieldaten und Anstoßzeiten der ersten Partien werden von der DFL Anfang Juli verkündet.
Bislang steht lediglich fest, dass Bayern München am 9. August (Freitag) die Saison gegen Borussia Mönchengladbach eröffnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.