Anzeige

Arnold: „Wollen den ersten Heimsieg“

Jubel: Torschütze Onel Hernandez, Joseph Baffo, Hendrik Zuck, Christopher Nyman. Foto: Krause

2. Fußball-Bundesliga: Eintracht gegen Fortuna im Glück – Freitag zu Hause gegen Heidenheim.

Von Elmar von Cramon, 14.03.2017.

Braunschweig. Zum Ausklang des 24. Spieltages haben Eintrachts Zweitliga-Fußballer am Montagabend für einen Paukenschlag gesorgt und durch das sehenswerte Last-Minute-Tor von Onel Hernandez drei Zähler aus Düsseldorf entführt.
Durch den späten 2:1-Erfolg bleibt es vor dem kommenden Heimspiel am Freitagabend gegen den 1. FC Heidenheim (Anstoß 18.30 Uhr) an der Tabellenspitze spannend. Nur ein Punkt trennt die Elf von Torsten Lieberknecht vom Relegationsrang, drei Zähler beträgt der Abstand zu den direkten Aufstiegsrängen.

„Wenn der Erfolg auf diese Weise zustande kommt, muss man ehrlicherweise von einem glücklichen Sieg sprechen“, erklärt Marc Arnold, der ein „ausgeglichenes, für die Zuschauer attraktives Spiel“ gesehen hatte. Zunächst gab es für die Blau-Gelben jedoch schlechte Nachrichten: Marcel Correia blieb bei einem Zweikampf im Rasen hängen, verletzte sich am Sprunggelenk und musste schon nach zehn Minuten ausgewechselt werden. Er hat sich eine komplexe Bandverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen und fällt bis Saisonende aus.
Marc Arnold musste vor der Pause auch noch den Rückstand durch Robin Bormuth mit ansehen. „Die Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen, diese beiden Rückschläge wegzustecken“, lobt Arnold.
Nach dem Wechsel kam den Löwen dann das Glück zur Hilfe, als beim Fortuna-Treffer durch Ilhas Bebou fälschlicherweise auf Abseits entschieden wurde. Dann zeigten sich die Löwen eiskalt. Suleiman Abdullahi setzte sich am Strafraumrand gegen zwei Düsseldorfer durch und fand in der Zentrale Christoffer Nyman, der per Direktabnahme zum Ausgleich vollendete (60.). Als kurz vor Schluss alles schon nach einem Unentschieden aussah, fasste sich Onel Hernandez aus 20 Metern ein Herz und zog ab. Von Fortunas Kevin Akpoguma unhaltbar für Keeper Michael Rensing abgefälscht, schlug der Ball im rechten Eck ein und bescherte den Löwen den zweiten Auswärtserfolg hintereinander, der nun gegen Heidenheim bestätigt werden soll: „Wir wollen unseren Fans endlich den ersten Heimsieg des Jahres schenken. Außerdem geht es so langsam in die entscheidende Phase der Saison“, so der 46-Jährige und wundert sich, dass die Äußerung Torsten Lieberknecht vor dem Düsseldorf-Spiel („Wir wollen aufsteigen“) so hohe Wellen geschlagen hat: „Es wurde nie etwas anderes behauptet. Wir sind bestimmt nicht Herbstmeister geworden, um dann nicht aufsteigen zu wollen.“
Heidenheim erwartet er als „unangenehmes, eingespieltes Team“ und weist auf die individuelle Klasse von Akteuren wie Marc Schnatterer, Tim Kleindienst oder Sebastian Griesbeck hin: „Sie sind sehr gut besetzt und haben sehr gute Spiele gezeigt.“
Neben dem Ausfall von Kapitän Correia wird auch Phil Ofosu-Ayeh (Muskelfaserriss) fehlen. Offen ist, ob Saulo Decarli und Patrick Schönfeld mitwirken können. Während der Schweizer gestern wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, absolviert Schönfeld die Übungseinheiten bereits seit vergangener Woche im Kreise der Mannschaft: „Wir werden sehen, ob es reicht“, gibt sich Arnold abwartend.
So könnten sie spielen: Fejzic - Reichel, Valsvik, Baffo (Decarli), Sauer - Boland (Schönfeld), Moll, Zuck (Omladic) - Hernandez - Abdullahi, Nyman.
Statistik
Mannschaft: Fejzic (2,5) - Reichel (3), Valsvik (3,5), Correia
(-), Sauer (3) - Boland (3), Moll (3), Zuck (2,5) - Hernandez (2,5) - Abdullahi (3), Nyman (3).
Eingewechselt: 10. Baffo (3) für Correia; 65. Kumbela (-) für Abdullahi; 90. Biada (-) für Nyman.

Tore: 1:0 (37.) Bormuth; 1:1 (60.) Nyman (Vorarbeit Abdullahi); 1:2 (89.) Hernandez (Kumbela).

Zuschauer: 20168
Chancenverhältnis: 5:5
Eckballverhältnis: 4:6
Gelbe Karten: Reichel, Moll
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Momcilo Jovanovic aus Außerhalb der Region | 15.03.2017 | 11:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.