Anzeige

Acht mal Livemusik

ATP-Turnier Nord/LB Open zieht auch mit „Tennistainment“ an

Von Martina Jurk

Braunschweig. Spitzentennis und beste Unterhaltung bietet seit gestern auch die 16. Auflage des mit 125 000 Dollar Preisgeld dotierten ATP-Tennisturniers Nord/LB Open. Wenn die Tennismatches gelaufen sind, beginnt auf dem BTHC-Gelände im Bürgerpark das allabendliche Partyprogramm.

Großer Andrang und gute Stimmung herrschten bereits bei der Start-up-Party am Freitag. Auf dem 3500 Quadratmeter großen Marktplatzareal mit den typischen weißen Zelten genossen die Besucher die Köstlichkeiten, die acht Gastronome zauberten. Um „Feinkost“ ging es auch bei der Volkswagen-Night gestern Abend. Die Band mit dem kulinarischen Namen – gefördert durch die Volkswagen Sound Foundation – eröffnete die Reihe der insgesamt acht Live-Konzerte beim ATP-Turnier. Der nächste Leckerbissen wird morgen Abend (20 Uhr) bei der Klassik Night mit dem großen Musical-Opernduell „Braunschweig gegen Hannover“ serviert. Die Tenöre Arthur Shen vom Staatstheater Braunschweig und Latchezar Pravtchev von der Staatsoper Hannover liefern sich ein gesangliches Duell. Unterstützt werden sie dabei von den Sopranistinnen Liana Aleksayan und Moran Abouloff. Georg Renz gibt sich als moderierender „Schiedsrichter“.
Weiter geht es am Dienstag mit einem Live-Konzert bei der Player‘s Night. Akustische Leidenschaft und anspruchsvolles Entertainment bietet die Band „Lounge Society“ am Mittwoch mit zeitlosen Klassikern und aktuellen Chart-Hits aus Jazz, Soul, Pop und Disco. Von Dinner-Musik über Funk und Soul bis zu Partysongs reicht das Repertoire der Formation „Groove Control“ bei der Ladies Night am Donnerstag.
Die „L.A. Partyband“ begeistert am Freitagabend mit Rock-, Pop und Soulcovern vom Feinsten. „Time Warp“ verspricht am Sonnabend eine musikalische Zeitreise durch fünf Jahrzehnte. Der Beginn der Konzerte ist jeweils für 20 Uhr vorgesehen. Sonntag (5. Juli) ist nicht nur der Tag der Finalspiele, sondern auch die Zeit der entspannten Jazzmusik – wie gewohnt mit dem Brägenwoost Bratters Orchestra (11 Uhr). Der Eintritt zum Zeltdorf ist kostenfrei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.