Anzeige

A-Formation des Braunschweiger TSC qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft 2015

(Foto: Michael Steffan)
 
(Foto: Michael Steffan)

Saisonabschluss der Standardformationen in Braunschweig. Mit dem Gewinn der 1. Bundesliga Formationen Standard qualifizierte sich die A-Formation des Braunschweiger TSC als erste deutsche Mannschaft für die im November stattfindende Weltmeisterschaft der Standardformationen in Ludwigsburg. Trainer Rüdiger Knaack wurde vom Deutschen Tanzsportverband (DTV) für sein 200.(!!!) Turnier geehrt.

Knapp 1.000 Zuschauer in der Volkswagen Halle in Braunschweig erlebten am vergangenen Samstag zum Saisonabschluss der 1. Bundesliga Formationen Standard einen farbenfrohen Turnierabend mit einem überraschenden Ausgang. Vier der sieben Wertungsrichter sahen am Ende den 1. TC Ludwigsburg vorn, die Mannschaft von Cheftrainer Rüdiger Knaack erhielt drei Einserwertung und belegte Platz 2.

Dieses Ergebnis änderte jedoch nichts an der Gesamtwertung. Mit drei gewonnenen Turnieren, die Braunschweiger A-Formation gewann im Januar souverän und eindeutig die Turniere in Ludwigsburg, Oldenburg und Göttingen, eroberte das Team von Knaack erneut die Krone in der 1. Bundesliga und löste damit schon frühzeitig die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2015. Gleichzeitig holte der amtierende Welt- und Europameister sowie Deutscher Meister den sechsten Ligasieg in Serie.

Die B-Formation des Braunschweiger TSC verpasste vor eigenem Publikum äußerst knapp den sechsten Platz. Im direkten Vergleich mit dem B-Team des TSC Schwarz-Gold Göttingen fehlte, wie schon vor zwei Wochen in Nürnberg, lediglich eine Wertung zur Platzierung. Für das Team um die Trainer Melanie Ahl-Jende, Felix Teufert und Anne Weber hieß es somit an diesem Abend, Abschied aus der höchsten Liga des Formationstanzssports zu nehmen. Als zweites Team der Liga wird die Formation des Club Saltatio Hamburg den Weg in die zweite Liga antreten.

Einen emotionalen Höhepunkt des Abends gab es gleich für zwei Mitglieder der Braunschweiger A-Formation. Trainer Rüdiger Knaack, weltbester und erfolgreichster Formationstrainer im Bereich Standard, erhielt für sein 200.(!!!) Formationsturnier aus den Händen des Präsidenten des Niedersächsischen Tanzsportverbandes (NTV) Jürgen Schwedux die DTV-Trainer-Ehrennadel in Gold des Deutschen Tanzsportverbandes verliehen. Benjamin Joneleit, der zuvor sein 79. Turnier tanzte, erhielt vom Vorsitzenden des Braunschweiger TSC Karl-Heinz Michel die BTSC-Ehrennadel für 75 getanzte Formationsturniere.




Das Ergebnis aus Braunschweig:

1. 1. TC Ludwigburg A 1 2 2 1 1 2 1
2. Braunschweiger TSC A 2 1 1 2 2 1 2
3. TSC Schwarz-Gold Göttingen A 3 3 3 3 3 3 3
4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A 5 4 4 4 4 4 4
5. T.C.H. Oldenburg A 4 5 5 5 5 5 5
-----
6. TSC Schwarz-Gold Göttingen B 6 6 7 6 7 7 6
7. Braunschweiger TSC B 7 7 6 7 6 6 7
8. Club Saltatio Hamburg A 8 8 8 8 8 8 8

-----------------------

Das Gesamtergebnis der 1. Bundesliga Formationen Standard 2015:

1. Braunschweiger TSC A (7)
2. 1. TC Ludwigburg A (8)
3. TSC Schwarz-Gold Göttingen A (15)
4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A (20)
5. T.C.H. Oldenburg A (25)
-----
6. TSC Schwarz-Gold Göttingen B (30)
7. Braunschweiger TSC B (36)
8. Club Saltatio Hamburg A (39)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.