Anzeige

1:0-Sieg in Heidenheim

3. Fußball-Liga: Eintracht gewinnt durch ein Tor von Dennis Kruppke.

Von Elmar von Cramon, 31.03.2010

Braunschweig. Mit dem gestrigen 1:0 (1:0)-Erfolg beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Heidenheim haben sich Eintrachts Drittligafußballer wieder zurück ins Rennen um einen der vorderen Plätze gebracht.

Bei Eintracht stand überraschend Dennis Brinkmann nicht im Kader, für ihn verteidigte Benjamin Fuchs auf der rechten Seite. Für den verletzten Oliver Kragl rückte Damir Vrancic in die Startelf. Bereits in den Anfangsminuten erzielte Dennis Kruppke nach Vorarbeit von Dominick Kumbela die Eintracht-Führung (10.).
Immer wieder versuchten die Gastgeber jetzt Gegenangriffe zu fahren doch die sichere Abwehr um Keeper Marjan Petkovic verteidigten die Führung souverän. Mirko Boland (72.) und Norman Theuerkauf (85.) vergaben in der zweiten Hälfte die Chancen zum 2:0 während der überragende Petkovic zahlreiche Heidenheimer Gelegenheiten entschärfte. Kurz vor Schluss holte sich Theuerkauf noch die fünfte Gelbe Karte ab, während der lange verletzte Tim Danneberg in den Schlussminuten half, den Vorsprung über die Zeit zu retten.
Eintracht: Petkovic – Reichel, Dogan, Henn, Fuchs – Boland (79. Theuerkauf), Vrancic, Pfitzner, Kruppke – Kumbela, Morabit (88. Danneberg).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.