Anzeige

Zu"Kernkraftwerk Unterweser darf abgebaut werden" BZ vom 7.Februar 2018

Man kann den Rückbau der alten Kernkraftwerke in Deutschland nur begrüßen.
Noch älter aber sind die belgischen Hochrisikoreaktoren der Standorte Tihange und Doel. Dort werden die Listen der Störfälle immer länger. Alarmieren muß, dass in den Drückbehältern bei Ultraschalluntersuchungen tausende feiner Risse festgestellt wurden!
Hier muß die deutsche Regierung aktiv werden und auf eine Abschaltung drängen, denn belgische und deutsche Ballungszentren sind nicht weit entfernt; in Aachen wurden bereits Jod-Tabletten verteilt.
Ein Anfang wäre ein Stopp der Versorgung mit Kernmaterial aus Deutschland.
Wir müssen unter allen Umständen vermeiden, dass das Szenario des Buches "Die Wolke" von Gudrun Pausewang bittere Realität wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.214
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 10.02.2018 | 15:43  
1.214
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 10.02.2018 | 16:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.