Anzeige

„Wir werden absolut im Ungewissen gelassen“

Nach den Schülern äußerten sich auch die Schulleiter des Schulzentrums Heidberg zur Standortfrage der neuen IGS

Von Birgit Leute

Braunschweig. „Wir werden absolut im Ungewissen gelassen.“ Wolfgang Kruse, Schulleiter des Gymnasiums Raabeschule ist sauer. In der Diskussion über den Standort einer vierten Integrierten Gesamtschule (IGS) fühlen sich er und seine Kolleginnen vom Schulzentrum Heidberg schlicht übergangen.

„Diejenigen, die den Heidberg als Standort vorschlagen, haben selbst nie mit uns gesprochen“, schickt Kruse einen Rüffel in Richtung SPD-Ratsfraktion, die eine IGS im Süden Braunschweigs favorisiert.
Er, Angelika Petermann, Leiterin der Hauptschule Heidberg, sowie Katrin Basolt, Leiterin der Realschule, sträuben sich vehement gegen eine solche Lösung. „Wer eine IGS im Schulzentrum Heidberg einrichten will, zerstört ein gut funktionierendes System und erstickt das Engagement der dortigen Lehrer“, sagt Katrin Basolt, anlässlich eines Besuchs von Anke Kaphammel, schulpolitischer Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, und Thorsten Köster, Ratsherr und Mitglied im Stadtbezirksrat Heidberg-Melverode, am vergangenen Donnerstag.
Ganztagsbetreuung, Tutorenstunden und über die Jahre entstandene Synergieeffekte zwischen den verschiedenen Schulformen – all das seien die Vorteile des Schulzentrums zählt Basolt auf. „Im Gegensatz zu den Gesamtschulen erhalten wir derzeit aber nicht die Möglichkeit, diese Pluspunkte darzustellen“, schimpft Wolfgang Kruse mit Blick auf die aktuellen Informationsveranstaltungen zur IGS.
Ungeklärt ist in den Augen der drei Schulleiter auch die Kostenfrage. „Niemand hat bisher errechnet, wie viel eine Umgestaltung des ebenfalls in Frage kommenden Schulzentrums in Volkmarode und wie viel eine Umgestaltung im Heidberg kostet“, sagt Kruse. Am Ende würde womöglich ein gut funktionierendes System zerschlagen, nur weil es 100 000 Euro billiger ist. „Im Hinblick auf Pisa und dringend anstehende Sanierungen sind solche Diskussionen lächerlich.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.