Anzeige

Wie weiter mit dem Badezentrum Gliesmarode?

Pressemitteilung Grüne Ratsfraktion 05.06.2014

Vor dem Hintergrund einer aktuellen Verwaltungsmitteilung hat uns die Braunschweiger Zeitung darum gebeten, zwei Fragen zur Zukunft des Badezentrums Gliesmarode zu beantworten. Unser Fraktionsvorsitzender Holger Herlitschke hat sich folgendermaßen dazu geäußert:

1. Sollte die Stadt das Grundstück für den symbolischen Preis von 1 Euro an Friedrich Knapp übertragen?

„Eine kostenfreie Übereignung des Grundstücks an Herrn Knapp könnten wir uns nur vorstellen, wenn damit ein dauerhafter Weiterbetrieb des Badezentrums Gliesmarode verbunden wäre. Da Herr Knapp diesbezüglich keine festen Zusagen machen möchte, wäre eine befristete Nutzungsüberlassung des Grundstücks für die Dauer des Badebetriebs aus unserer Sicht sinnvoller. Wir sind zu einem sorgsamen Umgang mit öffentlichem Eigentum verpflichtet und werden daher sehr genau prüfen, was mit dem städtischen Grundstück künftig passieren soll.“

2. Was sagen Sie dazu, dass Herr Knapp mehr als sechs Millionen Euro in das Badezentrum investieren will?

„In dem Schreiben von Herrn Knapp an Herrn Geiger ist die genannte Summe nicht enthalten. Konkrete Angaben zur Verwendung dieser Summe liegen zudem bislang nicht auf dem Tisch. Die Verwaltung hatte 2007 errechnet, dass die Sanierung und Modernisierung des Gliesmaroder Bades insgesamt rund 15 Millionen Euro kosten würde (9 Mio. € für die Sanierung und 6 Mio. € für die Modernisierung).

Unsere Ratsfraktion ist gegenüber der Initiative von Herrn Knapp nach wie vor grundsätzlich positiv eingestellt. Wir haben aber mittlerweile den Eindruck, dass es Herrn Knapp eher um eine wirtschaftliche Investition als um eine gemeinnützige Rettungsaktion geht. Auf jeden Fall brauchen wir dringend mehr Informationen und Details, insbesondere im Hinblick auf ein tragfähiges Betriebskonzept. Aus diesem Grund haben wir uns am 21. März 2014 mit einem Schreiben direkt an Herrn Knapp gewandt. Bedauerlicherweise haben wir auf diesen Brief aber bis heute keine Antwort von ihm erhalten.“

Weitere Informationen sind hier zu finden: http://gruene-braunschweig.de/?p=7764.


Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Rat der Stadt Braunschweig
Rathaus, Zi. A 1.60/61
38100 Braunschweig
Tel.: 05 31/470-32 98
Fax: 05 31/470-29 83
E-mail: barbara.schulze(at)braunschweig.de
Internet: http://www.gruene-braunschweig.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Norbert Mengel aus Ilsede | 04.07.2014 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.