Anzeige

Weltmädchentag: Als billige Haushaltshilfen verkauft

Helga Ackermand, von der Plan International Braunschweig/Salzgitter. Foto: oh

Das Kinderhilfswerk Plan International hat den Mädchentag mitinitiiert – Ein Interview.

Von Birgit Leute, 10.10.2015.

Braunschweig. Der Weltmädchentag wurde von den Vereinten Nationen auf eine Initiative von Plan International ausgerufen.

Das Kinderhilfswerk startete bereits 2003 eine Kampagne zur Unterstützung von Mädchen insbesondere in Entwicklungsländern. Sie trägt inzwischen den Titel „Because I am a girl“. Helga Ackermand von der Aktionsgruppe Braunschweig/Salzgitter erläutert die Hintergründe.


? Warum ist ein „Tag in Pink“ in Ihren Augen wichtig?

!Es gibt so viele Tage, an denen an irgendetwas erinnert wird. Uns war es wichtig, einmal auf die Lebensumstände hinzuweisen, in denen so viele Mädchen leben.

? Welche zu Beispiel?


! Vor allem in den Entwicklungsländern werden Mädchen immer noch zwangsverheiratet. Viele gehen nicht zur Schule oder müssen diese früh abbrechen. Außerdem gibt es immer noch Fälle von Genitalverstümmelung. Auf diese schwierigen und oft diskriminierenden Lebenssituationen wollen Plan und der Weltmädchentag aufmerksam machen.

? Inwieweit konnte Plan als Kinderhilfswerk die Situation von Mädchen in Entwicklungsländern verbessern?

! In Nepal kümmerte sich Plan zum Beispiel um die sogenannten Kamalari-Mädchen. „Kamalari“ heißt wörtlich übersetzt „schwer arbeitende Frau“. Die Mädchen werden im Alter von sechs Jahren von ihren Eltern als Haushaltshilfe an wohlhabende Familien verkauft. Statt zur Schule zu gehen, müssen sie bereits in jungen Jahren schwerste Arbeiten verrichten. Gemeinsam mit örtlichen Organisationen bemüht sich Plan, den Familien Alternativen aufzuzeigen, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können, ohne ihre Kinder zu verkaufen. Außerdem wird den Mädchen geholfen, ihre Schulbildung abzuschließen und einen Beruf zu ergreifen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.