Anzeige

Was ist unsere Demokratie eigentlich noch wert?

Eine Veranstaltung der Friedrich Ebert Stiftung. Podiumsdiskussion mit Stephanie Albrecht (IG BCE), Dr. Carola Reimann (SPD), Hetav Tek (Deutscher Bundesjugendring) und Dr. Matthias Micus (Demokratieforscher Göttingen).

Um diese Frage zu beantworten sollten sich die Fragenden zuvor einigen wie man "Demokratie" definieren sollte, könnte oder möchte, denn ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, entweder hatte jeder Beteiligte eine andere Meinung darüber, oder man diskutierte am eigentlichen Thema vorbei.
Das zweite war nach meiner Auffassung der Fall, es wurde viel von "wir müssen, wir glauben, wir wollen, wir versuchen" u.s.w. argumentiert ohne auch nur annähernd das Thema zu berühren. Soweit ich es verstanden haben ging es mehrheitlich um Partizipation, sich einbringen, mitgestalten gerade bei jugendlichen Mitbürgern.
Das Arrangement bei jungen Menschen sei groß berichtete Frau Hetav Tek, sie bringen sich sehr aktiv mit ein, nur wird bedauert dass das Wahlrecht im Alter zu hoch angesetzt sei, sie möchten schon Früher an der Urne mitentscheiden.
"Eine persönliche Anmerkung von mir dazu: Wenn eine ideologisierte Jugend ohne jegliche Lebenserfahrung dieser Weg offen stünde, dann wäre alles verloren. Es gab eine Zeit, da durfte man mit 18 Jahren das Vaterland verteidigen, aber erst mit 21 Jahren wählen, das nur mal so nebenbei".
Jedenfalls war für mich das Thema mehr hin zu "Anwerbung von Parteisoldaten" als denn eine Frage wie unser Demokratieverständnis wieder in Gleichklang zu bringen wäre.
Meiner Überzeugung nach werden ein Großteil (leider die mit dem meisten Einfluss) der Parteimitglieder es nicht mehr begreifen was "Demokratie" wirklich ist, dieses wurde mir klar als ich meine Kritik anbrachte und mich als Besucher der Bragida outete, da konnte man Hautnah erleben wie man sich in diesen Kreisen "Toleranz" vorstellte.
Der einzige der sich mehr Alternativen für die politische Landschaft wünschte (womit er nicht die AfD meinte) war Dr. Matthias Micus, weil er mehr Profil und Bandbreite der Parteien vermisse (wie auch ich), Parteien mit eigener Aussage und Standpunkten, zur Zeit tummele sich alles in der Mitte.
Nach der Podiumsdiskussion gab es gab es einen Drink und Laugenstangen zum freien Gedankenaustausch.
Ich stellte mich an einen freien Tisch, in der Hoffnung mich würde einer der Pöbler (ein Zuhörer, eventuell SPD Mitglied und ein ver.di Funktionär) nach meiner Aussage ansprechen um Meinungen auszutauschen, aber ich musste feststellen, so mutig wie sie sich in der Gruppe gaben waren sie dann doch nicht.
Trotzdem hat sich der Abend für mich gelohnt, es sprach mich ein syrischer Ingenieur an und fragte mich unverblümt was ich gegen ihn und seine Religion hätte. Wir unterhielten uns ca. 20min. zwischendurch trat noch eine Frau an uns heran und sagte zu mir "so wie sie denken viele in unserer Partei, aber keiner sagt etwas)..... Schade eigentlich, aber gerade das sagt doch aus wie viel unsere Demokratie noch Wer ist.
Ich bat den Syrer noch darum sich mal bei "unser38" unter "politisches" etwas nachzulesen, um sich selbst zu überzeugen das nicht alles Hetze sei was als solches bezeichnet wird. Wir kamen am Ende unseres Gesprächs überein, dass wenn wir uns noch länger austauschen würden, wir gar nicht so weit mit unseren Auffassungen auseinander liegen würden.

Mein Fazit: unsere Demokratie ist keinen Pfifferling mehr Wert!
mfG hjh
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
260
David Janzen aus Braunschweig - Innenstadt | 05.04.2017 | 17:51  
1.047
Barbara Schulze aus Braunschweig - Innenstadt | 05.04.2017 | 18:33  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 05.04.2017 | 19:19  
1.253
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 06.04.2017 | 15:55  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 06.04.2017 | 16:30  
1.253
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 06.04.2017 | 21:16  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 06.04.2017 | 21:46  
260
David Janzen aus Braunschweig - Innenstadt | 07.04.2017 | 09:28  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 07.04.2017 | 11:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.