Anzeige

Tiefe Löcher und tonnenweise Splitt

Das Winterwetter hat Spuren hinterlassen – Bestandsaufnahme auf den Straßen läuft

Von Marion Korth, 03.03.2010

Braunschweig. Papierreste als Hinterlassenschaft der Silvesternacht sind noch die harmlosesten „Überraschungen“, die jetzt unter dem Schnee zu Tage kamen. Gesprengte Fahrbahndecken und Löcher sind überall zu entdecken.

Eine wahre Schlaglochpiste ist derzeit die Fahrbahn auf dem Messeweg, tiefe Löcher gibt es aber auch auf dem Bienroder Weg in Höhe des Nordbads oder auf dem Mittelweg zwischen Weinbergweg und Nibelungenplatz.
„Die Bestandsaufnahme läuft, Ergebnisse liegen aber noch nicht vor“, teilt Stadtbaurat Wolfgang Zwafelink auf Anfrage der nB mit. Eine umfassende Bestandsaufnahme der Winterschäden auf den Straßen mache aber ohnehin erst dann Sinn, wenn Frost- und Tauperioden nicht mehr wechseln. Wo es die Verkehrssicherheit erfordere, würden aber jetzt schon Löcher geflickt.
An den Straßenrändern haben sich zum Teil dicke Schichten Splitt angesammelt. „Wir haben bereits Ende letzter Woche begonnen, die von uns in Braunschweig auf Hauptstraßen und Radwegen ausgestreuten rund 1700 Tonnen Splitt zu entfernen und geben das Material an Verwerter für Straßenkehricht weiter“, sagte Alba-Sprecherin Verena Köttker der nB. Eine Wiederverwendung empfehle sich nicht, weil das Material durch den überrollenden Fahrzeugverkehr nicht mehr kantig genug sei. Außerdem sei es schadstoffbelastet und müsste aufwändig gereinigt werden.
Für das auf Gehwegen verbliebene Streumaterial sind dagegen die Anlieger zuständig. Auf den Radweg oder in die Gosse dürfe der Splitt nicht einfach gekehrt werden. „Wir würden den Bürgern deshalb empfehlen, den Splitt zusammenzukehren und in kleinen Mengen auf den Restmüll zu verteilen, damit die einzelnen Tonnen nicht zu schwer werden“, sagt Verena Köttker.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.