Anzeige

Tarifrunde 2015 für den Öffentlichen Dienst der Länder hat begonnen

GEW-Kolleginnen und Kollegen haben am 22.1.15 in Braunschweig mit einer Aktion an der Lokomotive vorm Bahnhof öffentlichkeitswirksam auf die bevorstehende Tarifrunde 2015 hingewiesen (siehe Foto)
Die Verhandlungen beginnen am 16. Februar mit der 1. Verhandlungsrunde.
Am 26./27.2. sowie am 16./17.März wird weiterverhandelt .
Die Gewerkschaften verhandeln für über 700 000 Beschäftigte der Länder, darunter 200 000 Lehrerinnen und Lehrer.

Die Gewerkschaften: GEW, ver.di und GdP fordern:

Erhöhung der Entgelte um 5,5% , mindestens aber 175 Euro
Erhöhung der Ausbildungs-und Praktikantinnenentgelte um 100 Euro
Zeit und wirkungsgleiche Übertragung auf die Beamtinnen und Beamten
Tarifliche Eingruppierung von Lehrkräften
Verbindliche Übernahme von Azubis und 30 Tage Urlaub
Ausschluss sachgrundloser Befristungen

Susanne Schmedt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.