Anzeige

Schulschwimmen in Gliesmarode ermöglichen!

Badezentrum Gliesmarode vor der Sanierung (Foto: Förderverein)
Nicht akzeptabel finden die Grünen das von der Verwaltung am 17.11.2016 verkündete Scheitern der Verhandlungen mit dem Betreiber des Badezentrums Gliesmarode. Dazu die Grüne Fraktionsvorsitzende Dr. Elke Flake: „Wir wollen, dass die Stadt mit Herrn Knapp weiter verhandelt, um zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen. Das sind wir den sechs Schulen im Umfeld des Gliesmaroder Bades einfach schuldig. Es macht keinen Sinn, den Schwimmunterricht der betroffenen Schulen in der weiter entfernten „Wasserwelt“ durchzuführen, wenn gleich um die Ecke ein frisch saniertes Badezentrum zur Verfügung steht. Beide Seiten sollten sich daher aufeinander zu bewegen und für die strittige Kostenfrage einen tragfähigen Kompromiss finden. Die Aussage der Verwaltung, dem Badbetreiber nicht weiter entgegenkommen zu wollen, kann u. E. nicht das letzte Wort sein.“

Zur Sitzung des Finanz- und Personalausschusses (FPA) am 24.11.2016 (Donnerstag) haben die Grünen zunächst einen Dringlichkeitsantrag auf Einrichtung eines entsprechenden Tagesordnungspunktes eingereicht. Zur Ratssitzung am 06.12.2016 wird voraussichtlich ein inhaltlicher Antrag zum Thema Schulschwimmen in Gliesmarode folgen.

Hintergrundinformation zur Erinnerung: Unsere Ratsfraktion hat in der langjährigen Bäderdiskussion stets gefordert, dass es neben den drei bestehenden Hallenbädern am Bürgerpark, im Heidberg und an der Hamburger Straße zwei weitere Schwimmbäder im Osten und Westen Braunschweigs geben müsse – insbesondere für Schulen und Vereine.

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Rat der Stadt Braunschweig
Rathaus, Zi. A 1.60/61
38100 Braunschweig
Tel.: 05 31/470-32 98
Fax: 05 31/470-29 83
E-mail: barbara.schulze(at)braunschweig.de
Internet: http://www.gruene-braunschweig-ratsfraktion.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.