Anzeige

Schuldiskussion: Grüne antworten auf Proteste

Demonstrierende Schülerinnen & Schüler vor dem Braunschweiger Rathaus (30.09.2014)
Aktuelle Meldung Grüne Ratsfraktion 30.09.2014

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben in den letzten Tagen ca. 400 E-Mails zum Thema „Einrichtung einer weiteren Integrierten Gesamtschule (IGS) in Braunschweig“ erhalten. Da die Mails zum großen Teil gleichlautende Mustertexte enthielten, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir nicht jede Mail individuell beantworten, sondern uns in dieser Antwort darum bemühen, unsere Position für alle verständlich darzustellen und zu erläutern.

Die Übergangszahlen von den Grundschulen zu den weiterführenden Schulen, die uns jedes Jahr nach den Sommerferien erreichen, sprechen auch in diesem Jahr wieder eine deutliche Sprache: Ca. 230 Kinder, die sich an einer der fünf bislang in Braunschweig existierenden Gesamtschulen angemeldet haben, konnten nicht aufgenommen werden.

Für uns ist der Elternwillen eine entscheidende Richtschnur unseres politischen Handelns. Und dieser Elternwillen ist, was die Akzeptanz der IGS als Schulform insgesamt angeht, eindeutig. Zurecht erwarten die Eltern der betroffenen Kinder und die Schülerinnen und Schüler selbst von uns eine Antwort auf die Frage, wie wir in Zukunft sicherstellen können, dass jedes Kind die Schulform seiner Wahl besuchen kann.

Darum geht es im Kern der Diskussion um die Einrichtung einer weiteren IGS in Braunschweig. Vor diesem Hintergrund hat sich die Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen darum bemüht, mit einem entsprechenden Antrag diese längst überfällige Diskussion voranzubringen.

Aus diesem Grunde haben wir beantragt, die Einrichtung einer 6. IGS in das laufende Verfahren der Aufstellung des Schulentwicklungsplans aufzunehmen. Dabei geht es uns im Wesentlichen um die folgenden Aspekte:

1. Die mögliche Einrichtung einer 6. IGS muss gut vorbereitet werden.
2. Um eine fundierte und sachgerechte Entscheidung treffen zu können, braucht die Politik verlässliche Informationen darüber, wie sich die Einrichtung einer 6. IGS auf die Braunschweiger Schullandschaft insgesamt auswirken wird.
3. Wir wünschen uns, dass die Einrichtung einer 6. IGS letzten Endes von einer breiten Mehrheit getragen wird und wünschen uns deshalb von Anfang an intensive Gespräche mit allen Beteiligten.

Wir stehen im Moment ganz am Anfang einer Diskussion, die, wenn wir sie gründlich und verantwortungsbewusst führen wollen, Zeit brauchen wird. Vorfestlegungen jeglicher Art sind aus unserer Sicht zum jetzigen Zeitpunkt kontraproduktiv. Auf keinen Fall sollte man im Moment voreilig die Frage nach der Einrichtung einer 6. IGS an die Frage knüpfen, ob dafür eines der Braunschweiger Gymnasien geschlossen werden muss. Vorher gilt es eine ganze Reihe anderer fachlicher pädagogischer und schulorganisatorischer Fragen zu klären.

Der Elternwillen, der für uns die wesentlichen Argumente für die Einrichtung einer 6. IGS liefert, ist natürlich ganz zentral für die Schullandschaft insgesamt. Es ist für uns selbstverständlich, dass jedes Kind, das eines der Braunschweiger Gymnasien besuchen möchte, diese Möglichkeit auch in Zukunft haben wird.

Insofern danken wir Ihnen dafür, dass Sie sich in diese für unsere Stadt wichtige Debatte eingebracht haben und wünschen uns, dass Sie diese Diskussion auch in Zukunft weiter verfolgen und konstruktiv begleiten werden.

Weitere Informationen zur Diskussion um die 6. IGS und den von uns eingebrachten Antrag finden Sie auf unserer Homepage unter http://gruene-braunschweig.de. Dort werden wir auch weiterhin über den jeweils aktuellen Stand der Diskussion berichten.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.“


Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Rat der Stadt Braunschweig
Rathaus, Zi. A 1.60/61
38100 Braunschweig
Tel.: 05 31/470-32 98
Fax: 05 31/470-29 83
E-mail: barbara.schulze(at)braunschweig.de
Internet: http://www.gruene-braunschweig.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.