Anzeige

Schöner Erfolg: Langer Tag der Stadtnatur soll 2018 in Braunschweig stattfinden

Der „Lange Tag der Stadtnatur“ soll im nächsten Jahr auch in Braunschweig stattfinden. Dies kündigte die Verwaltung in der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 24.10.2017 an. Die Initiative der BIBS-Fraktion aus dem Frühjahr hatte damit Erfolg (siehe BIBS-PM vom 14.03.2017).

Zunächst hatte die Stadtverwaltung Braunschweiger Umweltverbände, Einrichtungen und Interessierte zu einem „Runden Tisch StadtNatur in Braunschweig“ eingeladen, um Organisation und Durchführung vorzubereiten. Die eingeladenen Naturschutzträger hätten dabei durchweg ihr Interesse bekundet, sich an einem „Langen Tag der StadtNatur“ in Braunschweig miteinzubringen, so die Verwaltung in ihrer Mitteilung auf Anfrage der BIBS-Fraktion.

Seit 2007 veranstaltet die Stiftung Naturschutz Berlin einmal im Jahr den „Langen Tag der StadtNatur“ und stellt dabei die Artenvielfalt Berlins in den Blickpunkt. Hierbei finden 400 bis 500 Veranstaltungen an mehr als 150 Orten im ganzen Stadtgebiet statt, die von über 20.000 Besuchern jährlich besucht werden.

„Das ist ein schöner Erfolg und hervorragend für die Stärkung von Umwelt- und Naturschutzthemen in der Öffentlichkeit“, erklärt BIBS-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Büchs. „Zusätzlich hat die Verwaltung dazu aufgerufen, dass sich auch private und gemeinnützige Förderer zur Finanzierung finden.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.