Anzeige

Schlösser von Angelverein und Angelgeschäft zugeklebt

In der Nacht vom 19. auf den 20. April haben wir, die ALF (Animal Liberation Front), die Schlösser der Geschäftsstelle des Vereins Klub Braunschweiger Fischer e.V. und des Geschäftes „das aquarium“ zugeklebt. An die Außenwände, Türen und Fenster der Gebäude haben wir „ALF“ geschrieben, um zu signalisieren, dass unser Handeln tierrechtlich motiviert ist.

Vereine wie der Klub Braunschweiger Fischer e.V. ermöglichen es Menschen aus Lust am Morden unter dem Vorwand des „Sporttreibens“ unzählige Individuen umzubringen. Dabei wird das Interesse der Fische ignoriert, nicht als „leckeres Gericht“ oder menschlichen Zeitvertreib dienen zu wollen.

Wir wollen, dass der Mord an Fischen aufhört! Fische haben, wie Menschen, das Recht auf ein Leben in Freiheit! Wir wollen mit unserer Tat mit den speziesistischen und diskriminierenden Gedanken brechen, dass Menschen das Recht hätten, über Leben, Qual und Tod von anderen Tieren zu verfügen.

Wir hoffen, dass unsere Aktion auch andere zum Handeln motiviert, und solidarisieren uns mit anderen anarchistischen und antikapitalistischen Kämpfen.

Für ein Miteinander in Freiheit ohne Ausbeutungsverhältnisse! Für die Freiheit von Mensch und Tier!

ALF
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.